• Home
  • Stars
  • Daniel Völz landet im Krankenhaus
3. September 2018 - 09:39 Uhr / Franziska Heidenreiter
Nach dem „Promi Big Brother“-Finale

Daniel Völz landet im Krankenhaus

Daniel Völz landet im Krankenhaus

Daniel Völz landet im Krankenhaus

„Leben im ‚Big Brother'-Haus ist nicht ungefährlich!“ So lautet das Fazit von Ex-„Bachelor“ Daniel Völz, der „Promi Big Brother“ 2018 am Freitag schließlich auf dem vierten Platz verließ. Kurz vor dem Finale hatte er sich auf der Baustelle einen Splitter eingezogen, weswegen er nun im Krankenhaus behandelt werden musste.

Nach dem Finale von „Promi Big Brother“ 2018, das Silvia Wollny (53) gewonnen hat, ging es für Daniel Völz (33) über einen Umweg zum Krankenhaus nach Hause. Wie man seiner Instagram-Story entnehmen konnte, musst er wegen seines kleinen Splitters im Finger, den Chethrin Schulze (25) zuvor im Haus vergeblich versuchte, herauszuziehen, behandelt werden. 

Daniel und Chethrin auf dem Weg nach Berlin 

Weil ihr Flug gestrichen wurde, ging es für Daniel und Chethrin gemeinsam mit dem Auto nach Berlin. Chethrin Schulze scheint sich auch nach dem „Promi Big Brother“-Finale noch bestens mit Daniel Völz zu verstehen, nachdem sie am Ende von „Promi Big Brother“ eigentlich auf Daniel gepfiffen hatte.

Im Krankenhaus schien es nicht allzu lange gedauert zu haben, bis der Splitter entfernt war. Wenig später zeigte sich Daniel Völz mit seinem verbundenen Finger zuhause in Berlin.