• Home
  • Stars
  • Daniel Küblböck: Polizei weiterhin in Kontakt mit Familie

Daniel Küblböck: Polizei weiterhin in Kontakt mit Familie

Daniel Küblböck wird immer noch vermisst

Daniel Küblböck, der vor einem Monat von Bord eines AIDA-Kreuzfahrtschiffes gesprungen sein soll, wird immer noch vermisst. Nun erklärte die kanadische Polizei, dass sie weiterhin mit der Familie des Sängers in Kontakt stehe.  

Die Familie und Fans von Daniel Küblböck (33) hoffen weiterhin auf Aufklärung. Der Sänger, der vor etwa einem Monat von einem Kreuzfahrtschiff verschwunden ist, gilt bis heute als vermisst. Die kanadische Polizei, die für den Fall zuständig ist, hat inzwischen Beweismittel gesammelt und geht davon aus, dass der Fall Küblböck kein Kriminalfall ist.  

Daniel Küblböck

Der Fall Küblböck ist noch nicht geschlossen

Gegenüber „Bunte“ erklärte eine Sprecherin der Polizei: „Ein Mitglied des Ermittlerteams steht mit der Familie in Kontakt.“ Auch wenn es wahrscheinlich erst einmal keine neuen Entwicklungen im Fall des ehemaligen DSDS-Kandidaten gibt, wie die Sprecherin in einem früheren Statement gegenüber „Bunte“ bekanntgab, wird die Akte wohl nicht so schnell geschlossen werden.  

Der Fall von Daniel Küblböcks Verschwinden könnte bis 2092 offen bleiben, denn die kanadische Polizei betrachtet Vermisstenfälle erst nach 99 Jahren als abgeschlossen, oder wenn die betroffene Person das Alter von 107 Jahren erreicht.  

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind, oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.