• Home
  • Stars
  • Costa Cordalis (†75): Seine wichtigsten Stationen

Costa Cordalis (†75): Seine wichtigsten Stationen

Costa Cordalis verstarb im Alter von 75 Jahren
1. Mai 2020 - 16:01 Uhr / Tina Männling

Der Schlagerstar Costa Cordalis ist am 2. Juli 2019 im Alter von 75 Jahren gestorben. Der Sänger führte ein bewegtes Leben mit vielen Höhen. Wir zeigen euch im Video noch einmal die wichtigsten Stationen im Leben von Costa Cordalis.

Costa Cordalis (†75) erlebte eine Erfolgsgeschichte wie nur wenige Sänger neben ihm. In seiner Jugend wanderte er aus seiner griechischen Heimat nach Deutschland aus und wurde Jahre später zu einem der gefragtesten Schlagerstars des Landes.  

Costa Cordalis: Seine Karriere

Am 1. Mai 1944 erblickte Costa Cordalis, damals noch Konstantinos Kordalis, in Griechenland das Licht der Welt. Schon mit 16 Jahren verließ er seine Heimat und wanderte nach Deutschland aus. Doch anstatt sich sofort der Musik zu widmen, verfolgte Costa anfangs andere Pläne. Welche das sind, seht ihr im Video.

Costa Cordalis war ein echter Frauenschwarm

1965 veröffentlichte Costa seine erste Single, allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Der Durchbruch gelang ihm 1971 in der „ZDF-Hitparade“. Dort sang er sich mit „Und die Sonne ist heiß“ in die Herzen der Zuschauer. 

Costa Cordalis: Seine Familie

Neben seiner Musik konnte Costa Cordalis auch auf seine Familie stolz sein. Mit seiner Frau Ingrid hat Costa Cordalis drei Kinder, zwei davon sind ebenfalls in der Musikbranche erfolgreich.

1976 hatte der Schlagersänger mit dem Song „Anita“ seinen bisher größten Erfolg. Im Jahr 2004 zog Costa bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ in den Dschungel. Er gewann das erste Dschungelcamp und wurde zum Dschungelkönig gekrönt. Der griechische Schlagersänger wird niemals vergessen werden.