• Home
  • Stars
  • Costa Cordalis (†75): Angeliki über ihren Vater - „Der Tod ist etwas, an das er nicht glaubte"

Costa Cordalis (†75): Angeliki über ihren Vater - „Der Tod ist etwas, an das er nicht glaubte"

Costa Cordalis ist am 2. Juli im Alter von 75 Jahren verstorben

Die Welt trauert um Schlagerstar Costa Cordalis: Er verstarb am 2. Juli auf Mallorca. Nun meldet sich auch seine Tochter Angeliki zu Wort und rührt mit einem herzzerreißenden Text. Was sie über ihren Vater sagt, seht ihr im Video.

Schlager-Ikone Costa Cordalis ist tot. Der Schlagersänger starb am 2. Juli im Kreise seiner Familie auf Mallorca. Nun trauern Freunde und Familie um den Schlagerstar. Auch Costas Tochter Angeliki (45) hat sich zu Wort gemeldet.

Sie postete ein altes Familienbild und verfasste dazu einen sehr rührenden Text. Mitunter erklärte sie auch, wieso ihr Vater keine Beerdigung hätte haben wollen. „Der Tod ist etwas, an das er nicht glaubte", begründete Angeliki die Entscheidung.

Costa Cordalis: Es soll keine Beerdigung geben

Kürzlich wurde nämlich bekannt, dass es keine Beerdigung für den Schlagersänger geben wird. Das wurde auch aus dem ersten Statement seines Sohnes Lucas deutlich.

Demnach soll der „Anita“-Interpret eingeäschert werden. Seine Urne solle dann bei seiner Familie auf Mallorca aufbewahrt werden. 

Daniela Katzenberger äußert sich ebenfalls zum Tod von Costa Cordalis

Costa Cordalis Schwiegertochter Daniela Katzenberger, die dem Vater ihres Mannes Lucas äußerst nahe stand, hat sich mittlerweile ebenfalls zum Tod Costas' zu Wort gemeldet. Sie postete ein Schwarz-Weiß-Foto und eine rührende Botschaft dazu.

Mein geliebter Schwiegervater ist am Dienstag für immer eingeschlafen. Er war der liebste Mensch den ich jemals kennenlernen durfte und einer der wenigen Menschen bei denen ich mir sicher bin, dass er in den Himmel kommt. 

Mein Herz bricht, wenn ich daran denke dich nie wieder zu sehen, nie wieder mit dir sprechen zu können... dein Lachen, deine Liebe, dein ganzes DU