• Home
  • Stars
  • Claudia Norberg: Erneuter Seitenhieb auf Laura?

Claudia Norberg: Erneuter Seitenhieb auf Laura?

Claudia Norberg bei den GQ Awards 2019 
10. Dezember 2019 - 09:36 Uhr / Vanessa Stellmach

Michael Wendler ist seit knapp einem Jahr mit seiner neuen Freundin Laura Müller zusammen. Seine Ex-Frau Claudia Norberg hielt sich bislang mit negativen Kommentaren zurück - bis jetzt. Nun kommt es auf den Social-Media-Accounts der beiden zu Sticheleien.

Bahnt sich da ein Social-Media-Krieg an? Obwohl Claudia Norberg die Beziehung zwischen Laura Müller (19) und Michael Wendler (47) anfangs locker zu nehmen schien, stichelt sie seit Kurzem immer wieder über die Neue ihres Ex-Freundes.

In einem Interview mit der „Bild“ behauptete die 48-Jährige zuletzt: „Wenn Michael zum Beispiel KFZ-Mechaniker gewesen wäre und eben nicht ,DER WENDLER', hätte Laura sich wohl auch nicht für ihn interessiert. Schließlich haben sich beide am Rande eines Wendler-Konzertes kennengelernt.“   

Laura Müller: Schießt sie gegen Claudia Norberg?

Das lässt Laura Müller scheinbar nicht einfach auf sich sitzen, denn auch sie meldete sich in ihrer Instagram-Story. Die 19-Jährige feierte Nikolaus zusammen mit Michael und seiner Tochter Adeline (18) in Florida und plauderte über die Geschenke und Schokolade, die sie für die beiden gekauft hat.

Sie erklärte, dass Michael ihre Aufmerksamkeit schätzt: Er freut sich immer so sehr und bedankt sich, weil er das alles mit so viel Liebe zum ersten Mal erlebt – mit mir.“ 

Familienfoto von Laura Müller mit Freund Michael Wendler und seiner Tochter Adeline Norberg 

Ob das „mit mir“ eine Anspielung darauf ist, dass er die Weihnachtszeit mit seiner Ex-Frau nicht so sehr genießen konnte? Claudia scheint dies so aufzufassen, denn es sieht so aus, als würde sie mit einem neuen Post auf Facebook zurückschießen wollen. Die Ex von Michael Wendler postet ein gemeinsames Foto mit Adeline und schreibt dazu:

„Mein geliebter Engel, alles was für mich auf dieser Welt wichtig ist, bist Du. Nur Du - Du ganz alleine. Du bist meine Tochter und ich Deine Mama. Daran wird sich niemals und niemand etwas ändern“, beginnt die 48-Jährige. 

„In letzter Zeit ist viel passiert. Ich wünsche mir so sehr, dass es Dir gut geht. Dafür würde ich alles tun. Das ist alles, was ich brauche zum Leben. Die Gewissheit, dass Du glücklich bist. Ich wünsche mir, dass Du niemals in Deinem Leben leiden musst“, fährt sie fort. 

Claudia Norberg: Anspielung auf Laura Müller?

Doch eine Zeile löscht Claudia, die bald einen neuen Mann im TV sucht, aus ihrem Text. Ob das wohl einen Grund hat? Zu lesen war zuvor noch: Denke immer daran, es kommt nicht darauf an, wie groß die Geschenke sind oder, was man zu Dir sagt. Es kommt darauf an, ob diese Worte von Herzen kommen." 

Die rausgelöschten Zeilen kann man im Bearbeitungsverlauf des Posts noch sehen. Scheint so, als wäre diese Botschaft an Laura gerichtet, immerhin erzählte diese in ihrer Instagram-Story von den Geschenken an Wendler und seine Tochter. 

Ob Claudia Norberg anschließend bemerkt hat, dass diese Textzeile als Anspielung auf Michael Wendler und Laura Müller aufgefasst werden könnte? Einen Grund muss es scheinbar haben, dass die 48-Jährige diese Worte aus ihrer Nachricht entfernt hat.