• Home
  • Stars
  • Claudia Norberg: Darum nennt sie sich noch Wendler

Claudia Norberg: Darum nennt sie sich noch Wendler

Claudia Norberg nennt sich noch immer Wendler
17. Dezember 2019 - 17:00 Uhr / Tina Männling

Seit über einem Jahr schon gehen Claudia Norberg und Michael Wendler getrennte Wege. In den sozialen Medien ist Claudia allerdings weiterhin unter dem Namen Claudia Wendler unterwegs. Im Interview mit „Promipool“ erklärt sie warum.

Nach der Trennung von Michael Wendler (47) 2018 hat sich Claudia Norberg (49) ihre eigene Karriere aufgebaut. Auch räumlich möchte sie sich von ihrem Ex entfernen. Einen Trennungsschritt hat die 49-Jährige allerdings noch nicht unternommen. Noch immer tritt sie unter dem Namen Claudia Wendler auf.  

Eigentlich heißt die Noch-Ehefrau von Michael Wendler mit Nachnamen Norberg. Im Interview mit „Promipool“ erklärt Claudia, weshalb sie lieber Wendler als Namen verwendet. „Weil mich die Bevölkerung da draußen eigentlich nur so kennt. Ich war ja immer die Frau von Michael und auch die ganzen Fans um ihn herum sprechen mich alle mit Claudia Wendler an, erzählt sie. 

Claudia Norberg erklärt: Daher kommt der Name Wendler

Wie Claudia Norberg weiter berichtet, habe sie den Namen Claudia Wendler seit Beginn auf ihren Social-Media-Kanälen verwendet: Ich habe ja schon vor Ewigkeiten diese Social-Media-Seiten ins Leben gerufen und habe eigentlich für die Fans von Michael, die mich auch ganz lieb ins Herz geschlossen haben, diese Seiten eröffnet. Somit habe ich mich Claudia Wendler genannt.“ 

Übrigens heißt auch Michael Wendler gar nicht Wendler. Der echte Name des Schlagerstars lautet Michael Norberg. Wendler nennt sich der Sänger seit Beginn seiner Karriere. Woher der Künstlername kommt, erklärt Claudia ebenfalls: „Das ist ja nicht unser Familienname, das ist der Name von Michaels Opa.“