• Home
  • Stars
  • Christian Düren: „taff“, Größe, Freundin – Das müsst ihr über den Moderator wissen
1. September 2018 - 16:32 Uhr / Lara Graff
Der Hottie im Interview

Christian Düren: „taff“, Größe, Freundin – Das müsst ihr über den Moderator wissen

taff Christian Düren

„taff“-Moderator Christian Düren startet jetzt mit „Time Battle“ durch 

Neben „taff“ ist Christian Düren das neue Gesicht von „Time Battle“ an der Seite von Janin Ullmann. Ob er derzeit vergeben ist, wie er sich seine Traumfrau vorstellt und welche der „taff“-Moderatorinnen wirklich sein Favorit ist, erfahrt ihr hier!

Seit dem 25. August startet Christian Düren (28) mit der neuen Show „Time Battle“ durch. Die meisten Zuschauer kennen ihn jedoch als den smarten „taff“-Moderatoren an der Seite von Annemarie Carpendale (40) und Co. Im Interview mit „Promipool“ verrät Christian Düren, wie es derzeit bei ihm privat läuft und wie es wirklich hinter den Kulissen von „taff“ zugeht.

Hallo Christian, Wie sieht ein typischer Tag für dich als „taff“ Moderator aus?

Christian Düren: Meistens versuche ich lange zu schlafen. Dann gehe ich sehr gut Frühstücken - am liebsten Rührei mit Lachs! - fahre in den Sender, um mich auf die Sendung vorzubereiten und im Anschluss an die Sendung gehe ich essen oder bestelle mir etwas. Leider kann ich selbst gar nicht kochen (lacht).

Christian Düren ist das neue Gesicht von „taff“

Was gefällt dir an deinem Job bei „taff“ am meisten?

taff“ fühlt sich für mich nicht an wie ein Job. Es ist eine große Freude für mich, wenn ich ins Studio gehe. Ich habe letztens zu unserem „taff“-Redaktionsleiter gesagt, dass „taff“ für mich nach Hause kommen bedeutet und das eine Show wie „Time Battle“ der Urlaub von der Familie ist. Man kennt sich, man umarmt sich.

Wie groß bist du?

1,87m

Bist du aktuell vergeben?

Nein.

Wie sollte deine Traumfrau sein?

Ich kann gar nicht genau beschreiben, wie mein Typ Traumfrau sein sollte. Ich warte auch nicht darauf, dass sie genauso um die Ecke kommt. Ich lasse mich komplett überraschen!

Welche der „taff“-Ladies ist deine Lieblings-Co-Moderatorin?

Es ist eine gute bunte Mischung! Zu allen drei habe ich eine unterschiedliche Bindung: Mit Annemarie habe ich ein freundschaftliches Verhältnis. Viviane und ich haben das gleiche Alter und verstehen uns ebenfalls blendend. Ich hatte damals mein Casting mit Vivi und sie hat mir von Anfang an ein gutes Gefühl gegeben. Auch Rebecca ist eine fabelhafte Kollegin.

„taff“-Moderator Christian Düren moderiert ab dem 25. August „Time Battle“

Bei den „taff“-Zuschauern punktest du auch mit deinem lässigen Style. Wie viel Christian steckt in den Outfits?

Meine Outfits, die ich bei „taff“ trage, sind zu 100 Prozent mein Style, den ich auch privat trage. Meine Stylistin und ich suchen die Outfits für die Sendungen zusammen aus. Sie weiß zu ihrem Leidwesen, dass ich nichts Buntes oder Verrücktes anziehe wie Hawaii-Shirts. Damit hat sie es bei unserem „taff“-Sommerspecial auf Kreta versucht. Bei einigen sieht es super aus, aber nicht bei mir. Ich bleibe meiner Linie sehr treu (lacht).

Warum der Umzug?

Es war mein Wunsch wieder in Köln zu wohnen, deswegen bin ich zurückgezogen. Der Umzug verlief super. Ich bin gespannt, wie es wird, wenn ich fürs Arbeiten nach München fahre.

 Vielen Dank für das Gespräch!

 „Time Battle“ samstags um 20.15 Uhr auf ProSieben.