• Home
  • Stars
  • Charlotte Würdig spricht über das Thema Fehlgeburt

Charlotte Würdig spricht über das Thema Fehlgeburt

Charlotte Würdig
16. April 2019 - 16:29 Uhr / Nadine Miller

Das Thema Fehlgeburt ging erst kürzlich wieder durch die Medien, als Hilaria Baldwin, die Frau von Schauspieler Alec Baldwin, während ihrer fünften Schwangerschaft eine Fehlgeburt erlitt. Sie ging offen mit der Situation um. Nun wagt auch Charlotte Würdig diesen Schritt und spricht über das schwierige Thema.

Das Thema Fehlgeburt ist nach wie vor bei vielen ein Tabuthema. Einige Stars sind aber der Ansicht, dass es nicht weiter stigmatisiert werden sollte. Daher gehen immer mehr Promi-Damen offen mit ihren Fehlgeburten um – so auch Sila Sahin (33) oder Marie Nasemann (30), die im April 2019 über das Thema sprach. 

Charlotte Würdig über das Thema Fehlgeburt

Das Thema ging erst kürzlich wieder durch die Medien, als Hilaria Baldwin (35), die Frau von Schauspieler Alec Baldwin (61), während ihrer fünften Schwangerschaft eine Fehlgeburt erlitt. Sie ging offen mit der Situation um und stellte klar: Eine Fehlgeburt ist kein Tabuthema und sollte nicht totgeschwiegen werden.

Diesen Schritt ging jetzt auch Charlotte Würdig (40), die Ehefrau von Rapper Sido (38). Gemeinsam hat das Paar zwei Kinder. In der Vergangenheit musste die Moderatorin bereits zwei Fehlgeburten durchstehen.

Erfahrt im Video, wie die Situation damals für Charlotte Würdig gewesen ist.