• Home
  • Stars
  • Charlie Chaplin: Seine Frauen und Affären

Charlie Chaplin: Seine Frauen und Affären

Oona O'Neill und Charlie Chaplin
26. Oktober 2019 - 18:01 Uhr / Lisa Levkic

Um ihn ranken sich zahlreiche Mythen. Fakt ist: Charlie Chaplin ist einer der erfolgreichsten Komiker aller Zeiten. Doch die Comedy-Legende soll hinter den Kulissen nicht nur zu Scherzen aufgelegt gewesen sein. In seinen 88 Lebensjahren wurden ihm viele Affären nachgesagt. Hier bekommt ihr alle Infos zu Charlie Chaplins Frauen.

Charlie Chaplin (†88) schrieb Comedy-Geschichte. Doch der Entertainer war kein Kind von Traurigkeit. Insgesamt war er viermal verheiratet und hat zahlreiche berühmte Nachkommen - er ist Vater von insgesamt zehn Kindern.

In einem Interview mit der Zeitschrift „Vanity Fair“ im Jahr 1926 schilderte er seine Ideen von einer Traumfrau: „Ich bin nicht wirklich verliebt in sie, umgekehrt muss sie mich aber bedingungslos lieben.”

Eine gefühlskalte Ansicht, die seine erste Ehefrau Mildred Harris bestätigte. Die Ehe, die 1918 geschlossen wurde, war von Skandalen geprägt. Schauspielerin Mildred Harris war zu dem Zeitpunkt nämlich erst 16 Jahre alt – eine Neigung von Chaplin, die sich durch sein gesamtes Leben ziehen sollte. Die beiden bekamen ein gemeinsames Kind. Sohn Norman starb jedoch drei Tage nach der Geburt. Zwei Jahre später folgte die Scheidung. 

Charlie Chaplin Frauen: Grandioser Komiker - grausamer Ehemann?

Charlie Chaplins Frauengeschichten gingen weiter. Seine zweite Ehe verlief ähnlich wie die erste - Lita Grey war erst 15, als sie von Charlie Chaplin nach einer Affäre schwanger wurde. Ihm blieb nichts anderes übrig, als die angehende Schauspielerin zu heiraten. Ein Jahr später bekamen sie ihren zweiten Sohn.

Lita Grey war die zweite Frau von Charlie Chaplin

Die Scheidung 1927 endete in einer Schlammschlacht. Der Grund? Charlie Chaplins unzählige Affären. In ihrer Autobiografie „Ich war Charlie Chaplins Frau“ schrieb sie später: „Er war das sexuelle Wunder, von dem die meisten Frauen nur träumen. Er war eine Sexmaschine, konnte in einer Nacht ein halbes Dutzend Mal lieben.“

Charlie Chaplins dritte Frau war Schauspielerin Paulette Goddard. Die beiden waren sechs Jahre lang verheiratet und die Ehe blieb kinderlos.

Charlie Chaplin und seine dritte Frau Paulette Goddard

Charlie Chaplins Frau Nummer vier - sein großes Glück

Die Presse war schon gespannt auf den nächsten Skandal, als Charlie Chaplin 1943 Oona O’Neill heiratete - sie war damals 18, er 54 Jahre alt. Doch die beiden blieben bis zu seinem Tod 1977 ein Paar, haben acht gemeinsame Kinder miteinander.

Charlie Cahplin mit seiner Frau Ooana und den Kindern Michael und Geraldine