• Home
  • Stars
  • Charles Spencer: „Diana wäre eine großartige Oma gewesen“
19. August 2017 - 13:00 Uhr / Sophia Beiter
Bruder spricht ganz offen in einem Interview

Charles Spencer: „Diana wäre eine großartige Oma gewesen“

Charles Spencer und Lady Di in ihrer Kindheit

Charles Spencer und Lady Di in ihrer Kindheit

Lady Diana war gerade einmal 36 Jahre alt, als sie am 31. August 1997 bei einem tragischen Unfall starb. Dass sie eine wundervolle Mutter war, die ihre Kinder Prinz William und Prinz Harry über alles liebte, steht fest. Ihr Bruder Charles Spencer meinte nun, dass Diana auch eine tolle Oma geworden wäre.

Lady Diana (†36) und ihr Bruder Charles Spencer (53) hatten ein inniges Verhältnis zueinander. Der unerwartete Tod seiner Schwester traf den heute 53–Jährigen hart. Nun erzählt Charles in einem Interview gegenüber „People“, dass sich Diana sicherlich rührend um ihre Enkelkinder gekümmert hätte und meint: „Eine der größten Tragödien ist, dass Diana die beste Oma der Welt geworden wäre.“

Trotzdem hat Charles auch Grund zur Freude. Denn durch Prinz William (35) und Prinz Harry (32) lebt Dianas Wesen spürbar weiter. Er sagt: „Ich liebe es, die unkomplizierte Art und Weise zu sehen mit der die beiden mit Menschen umgehen und sie auflockern. Es ist so einfach die Verbindung zwischen ihnen und ihrer Mutter zu knüpfen.“