• Home
  • Stars
  • Café Katzenberger: So sind die Kundenbewertungen
14. März 2017 - 12:45 Uhr / Hanna Beck
„Sicherlich einen Besuch wert!“

Café Katzenberger: So sind die Kundenbewertungen

Café Katzenberger in Santa Ponsa, Mallorca

Café Katzenberger

Die Kultblondine Daniela Katzenberger betreibt seit 2010 das Café Katzenberger auf Mallorca. Für viele Fans ist die Location zur Pilgerstätte geworden. Und die hohen Erwartungen der Fans werden von der Katze scheinbar erfüllt.

Seit 2010 gibt es das Café Katzenberger mittlerweile schon auf Mallorca. Daniela Katzenberger (30) ließ sich vor ihrer Gastro-Karriere bei den Planungen bis hin zur Eröffnung des Cafés von einem Fernsehteam begleiten. Mittlerweile hat das Café zwar den Ort gewechselt, es ist aber immer noch eine Pilgerstätte für die zahlreichen Fans. Als Mutter der kleinen Sophia (1) kann die Katze zwar selbst nicht mehr so oft in ihrem Laden sein, die Anhänger kommen trotzdem in Scharen.

Und bei so vielen Besuchern gibt es natürlich auch etliche Rezensionen auf Google. Viele von Danielas Fans sind begeistert und nutzen ihren Mallorca-Urlaub gerne für ein Getränk in pinkem Ambiente. Die Katze kann wirklich stolz auf sich sein. „Das Ambiente im Café ist echt prima. Der Service und die Mitarbeiter sind total freundlich und sprechen fließend Deutsch,“ lobt eine Kundin das Café in ihrer Bewertung. Eine andere Besucherin freut sich über das nette Personal und die leckeren Kuchen. „Wir hatten ein gutes, großes Frühstück und guten Kaffee. Die Preise sowie der Service waren super. Sicherlich einen Besuch wert,“ schreibt eine weitere Urlauberin. Das hört sich doch gut an für die 30-jährige Blondine, die seit 2016 mit ihrem Traummann Lucas Cordalis (49) verheiratet ist.

Ein paar kritische Stimmen gibt es aber dennoch. „Das Café ist meiner Meinung nach eine Geldmaschine und der Name Katzenberger wird dafür ausgenutzt. Die Preise für Getränke und Speisen sind überteuert,“ beschwert sich ein Gast. Bei einer Namensgeberin, die so stark polarisiert ist es aber wohl kein Wunder, dass es auch einige negative Kommentare gibt.