• Home
  • Stars
  • Bruce Darnell früher: So sah er vor 12 Jahren aus
7. Oktober 2017 - 18:01 Uhr / Sofia Schulz
Damals wie heute gut aussehend und schlank

Bruce Darnell früher: So sah er vor 12 Jahren aus

Bruce Darnell früher so sah er früher aus

Bruce Darnell hatte einen anderen Stil

Bruce Darnell sieht mit seinen 61 Jahren einfach fabelhaft aus: Von Falten und überflüssigen Pfunden ist keine Spur - und doch hat sich der „Supertalent“-Juror in den letzten zwölf Jahren ein bisschen verändert!

Seit seiner Zeit bei „Germany’s Next Topmodel“ ist der US-amerikanische Choreograf Bruce Darnell (61) aus der deutschen Fernsehwelt nicht mehr wegzudenken: Ob GNTM, „Das Supertalent“ oder DSDS - Bruce Darnell ist scheinbar für jede Show eine Bereicherung. Dabei kam Bruce gar nicht für eine große Karriere nach Deutschland! 

Bruce Darnells Karriere

Nachdem Bruce nach der Schule sechs Jahre lang als Fallschirmjäger bei der US-Army in North Carolina verpflichtet war, führte ihn sein Weg nach München. Dort arbeitete Bruce sechs Jahre lang als Kellner, wurde bei der Arbeit entdeckt und zu einem Modelcasting eingeladen.

Schnell kam der Erfolg: Bruce arbeitete für große Marken wie Kenzo und Hermès und lief in allen großen Modestädten über den Laufsteg. Später trainierte er dann Models für den Laufsteg und arbeitete als Choreograf. 

Von 2006 bis 2007 war Bruce Darnell in der GNTM-Jury neben Heidi Klum zu sehen. Schnell wurde er bei den Zuschauern durch seine emotionale Art, seinen amerikanischen Akzent und Sprüche wie „Die Handtasche muss lebendig sein!“ und „Drama Baby, Drama!“ beliebt. Mittlerweile ist Bruce nicht mehr bei „Germany’s Next Topmodel“ mit dabei. 

Bruce Darnell

Bruce Darnell damals und heute

Unglaublich, aber war: Bruce Darnell ist bereits 61 Jahre alt! Dabei hat er sich in den letzten zehn Jahren kaum verändert. Das strahlende Lachen und seine Art sind damals wie heute unverkennbar.

Einzig und allein sein Modegeschmack hat sich mit der Zeit doch etwas gewandelt: Das braune Shirt mit Rüschenausschnitt von dem Foto aus dem Jahr 2006 dürfte man heute vergeblich in Bruce Darnells Kleiderschrank suchen…