• Home
  • Stars
  • „Bones“: So sahen Emily Deschanel und David Boreanaz zu Beginn der Serie aus

„Bones“: So sahen Emily Deschanel und David Boreanaz zu Beginn der Serie aus

So sahen David Boreanaz und Emily Deschanel im Jahr 2016 aus

30. August 2019 - 17:33 Uhr / Julia Bluhm

Seit Emily Deschanel und David Boreanaz das erste Mal als „Dr. Temperance“ und „Special Agent Booth“ für die Serie „Bones“ vor der Kamera standen, sind Jahre vergangen. Zwölf Staffeln wurden insgesamt ausgestrahlt. Wir zeigen euch, wie die beiden Hauptdarsteller zu Beginn der Serie aussahen. Erinnert ihr euch an Emily Deschanel und David Boreanaz früher?

Emily Deschanel (42) und David Boreanaz (50) standen zwölf Staffeln lang für die US-Krimiserie „Bones“ vor der Kamera. In all der Zeit haben sich die Schauspieler jedoch kaum verändert.

„Bones“-Stars Emily Deschanel und David Boreanaz altern kaum

Als Emily Deschanel 2005 bei „Bones“ das erste Mal in die Rolle der Knochenjägerin „Dr. Temperance“ schlüpfte, war sie 29 Jahre alt. Seitdem ist viel passiert im Leben der Schauspielerin. 2010 heiratete sie den Drehbuchautor David Hornsby (43) und 2011 brachte sie den ersten gemeinsamen Sohn der beiden zur Welt.

David Boreanaz und Emily Deschanel im Jahr 2005

Im Juni 2015 wurden Emily Deschanel und ihr Mann zum zweiten Mal Eltern. Die Schauspielerin scheint in den vergangenen zwölf Jahren kaum gealtert zu sein. Sie sieht nach wie vor einfach strahlend aus. 

Auch Schauspielkollege David Boreanaz scheint über gute Gene zu verfügen. Noch immer sieht der „Special Agent Booth“-Darsteller super jung aus. Er war 36, als er das erste Mal neben Emily vor der Kamera stand. Heute hat der 50-Jährige ebenfalls zwei Kinder, einen Sohn und eine Tochter. Er ist seit 18 Jahren mit dem Model Jaime Bergman (43) verheiratet.

Emily Deschanel und David Boreanaz: Zwölf Staffeln „Bones“

Im Jahr 2017 wurde die Serie „Bones“ nach einer verkürzten zwölften Staffel beendet. Emily Deschanel und David Boreanaz haben sich mittlerweile neuen Projekten gewidmet. Allerdings war es für Emily ziemlich hart, nach „Bones“ in neue Rollen zu schlüpfen.

Ich habe viel Zeit gebraucht, mich nach ,Bones' auszuruhen und eine Art Exorzismus zu betreiben. Das habe ich gebraucht, um den Charakter ,Brennan’, den ich so lange gespielt habe, wieder aus mir herauszubekommen“, verriet sie gegenüber „Entertainment Tonight“.