• Home
  • Stars
  • Beyoncés Schwester: Solange Knowles leidet an einer autonomen Störung
28. Dezember 2017 - 09:45 Uhr / Lara Graff
Schwere Erkrankung des Nervensystems

Beyoncés Schwester: Solange Knowles leidet an einer autonomen Störung

Solange Knowles Nervenerkrankung

Solange Knowles

Solange Knowles ist nicht nur die kleine Schwester von Superstar Beyoncé, sondern selbst erfolgreiche Sängerin und Stil-Ikone. In letzter Zeit musste die 31-Jährige aber immer wieder Konzerte absagen und nun gab sie den Grund bekannt. 

Wie Solange Knowles (31) in einem emotionalen Instagram-Post bekanntgab, leidet die Sängerin unter einer Erkrankung des Nervensystems. Zum ersten Mal sprach sie nun über ihren Kampf mit der schwierigen Krankheit. „Während den letzten fünf Monaten kämpfte ich gegen eine Erkrankung des Nervensystems und befinde mich in Behandlung, schreibt Solange auf Instagram. „Es ist eine Reise, die nicht leicht für mich ist. Manchmal fühle ich mich okay und manchmal überhaupt nicht okay. Es ist eine komplizierte Diagnose und ich selbst muss noch mehr darüber lernen“, erklärt Solange Knowles in dem emotionalen Post.

Solange Knowles Awards kurze Haare

Solange Knowles bei den Billboard Women in Music Awards 2017

Das sind die Folgen von Solange Knowles' Erkrankung des Nervensystems

Aufgrund ihrer Erkrankung musste die kleine Schwester von Beyoncé ihren Auftritt beim Afro-Punk-Festival in Südafrika an Silvester absagen, da die Ärzte ihr von so einem langen Flug abgeraten haben. Während die Sängerin nicht erklärte, von welcher Nervenerkrankung sie betroffen sei, hat eine solche Störung meist zur Folge, dass das vegetative Nervensystem, welches die lebenswichtigen Funktionen steuert, nicht richtig funktioniert. Folgen können unter anderem Probleme mit dem Herzschlag, Blutdruck oder Magen-Darm sein. 

solange knowles Mt vmas 2009

Solange Knowles: MTV VMAs 2009