Der Sänger

Bewegendes Statement: Ricky Martin meldet sich nach homophoben Kommentaren

Ricky Martin

Ricky Martin wollte eigentlich nur ein Foto mit seinem Ehemann auf Social Media teilen, doch was folgte, waren viele homophobe Kommentare. Mit einem bewegenden Statement meldet der Sänger sich jetzt zurück.

Ricky Martin (49) und sein Mann Jwan Yosef (37) sind schon einige Jahre verheiratet und immer noch super glücklich. Die beiden sind Eltern von zwei Kindern, Lucía (2) und Renn (2). Ricky bekam vor der Ehe außerdem die Zwillinge Matteo (12) und Valentino (12). Kürzlich feierten die beiden ihre Ehe mit einem Paar-Shooting für das Magazin „CAP 74024“, Martin postete eines der Bilder auf Instagram.

Für das Foto gab es allerdings nicht nur positive Rückmeldung, sondern auch fiese Kommentare. Die homophoben Äußerungen und das Verhalten einiger seiner Follower bewegten den Musiker nun dazu, sich zu dem Thema zu Wort zu melden.

Ricky Martin berührt nach homophoben Kommentaren mit emotionalen Worten

Ricky Martin postet auf der Plattform zwei Bilder von sich selbst. Auf den Schnappschüssen wirkt er sehr emotional, das dunkle Setting wird nur von seinen bunten Fingernägeln durchbrochen. Dazu schreibt Ricky Martin auf Spanisch: „Pause... heute möchte ich von meiner verletzlichsten Seite aus sprechen...“ Direkt kommt er auf das Pärchen-Bild zu sprechen, das er eigentlich aus einem freudigen Anlass postete:

Was ich nicht erwartet habe - vor allem nach all der Arbeit, die so viele Jahre geleistet wurde - ist, dass eine große Anzahl von Menschen beschlossen hat, uns nicht mehr zu folgen oder sich abfällig zu äußern. Natürlich ist es nicht die Zahl der Follower, die mir Sorgen macht, sondern die Botschaft hinter ihrer Entscheidung, die mir das gleiche Gefühl gegeben hat, das ich vor Jahren hatte, bevor ich meine sexuelle Orientierung öffentlich gemacht habe. Dieselbe Angst, die mich lähmte, quälte und mich nicht in Ruhe ließ.“

Pinterest
Sänger Ricky Martin

Inzwischen habe Ricky diese Angst zum Glück überwunden und setzt sich stattdessen für andere Menschen ein, die gegen Diskriminierung kämpfen. Für die Zukunft habe er große Hoffnungen: „Das, was ich mir am meisten in diesem Leben wünsche, ist, dass wir uns alle frei fühlen können, stolz auf uns selbst sein können, glücklich, geliebt, respektiert und akzeptiert. Dass wir uns so ausdrücken können, wie wir geboren wurden, ohne Vergeltung oder Bestrafung.“

 „Es ist nicht fair, dass wir weiterhin wertvolle Menschenleben aufgrund von Vorurteilen und mangelnder Bildung verlieren“, fügt er hinzu. Zum Ende seines Posts versucht er, anderen Menschen in ähnlichen Situationen Mut zu machen: „Für alle, die sich verloren fühlen oder nicht geschätzt fühlen, weil sie so sind, wie sie sind und sein wollen: Ihr seid nicht allein, es gibt eine großartige Gemeinschaft, die euch mit offenen Armen empfängt. Ihr seid viel wert, bitte vergesst das nicht.

Für diese Worte wird Ricky Martin, der zu den heißesten Latino-Männern Hollywoods zählt, in den Kommentaren gefeiert. Seine Botschaft, dass Liebe einfach nur Liebe ist, kommt bei den Followern richtig gut an.