• Home
  • Stars
  • „Berlin – Tag und Nacht“-Theo: So rücksichtslos hat er Berlin verlassen
23. Dezember 2016 - 14:35 Uhr / Victoria Heider
Malte und Jannes sind schockiert

„Berlin – Tag und Nacht“-Theo: So rücksichtslos hat er Berlin verlassen

Peggy ist happy mit ihrer Entscheidung für Theo

Peggy ist super glücklich mit Theo

Das war es anscheinend für Theo bei „Berlin – Tag und Nacht“! Nachdem sein Versuch seinen Tod vorzutäuschen scheiterte, machte sich das Hassobjekt vieler Zuschauer einfach aus dem Staub. Doch Theo wäre nicht Theo, wenn er nicht für einen skandalösen Abgang gesorgt hätte, unter dem vor allem seine armen Söhne leiden müssen.

Wie es scheint hat „Berlin – Tag und Nacht“-Theo endgültig die Hauptstadt verlassen. Der chronische Versager wollte, nachdem er nach einer Auseinandersetzung mit Joe und Peggy in die Spree gestürzt war, seinen Tod vortäuschen – doch sein Sohn Malte deckte den geschmacklosen Plan seines Vaters auf. Ein letzter Versuch sich mit seinen Söhnen auszusprechen, endete für Theo mit einer vor seiner Nase zugeschlagenen Wohnungstür.

Grund genug endgültig seinen Seesack zu packen und in der weiten Welt zu verschwinden – doch er hat seinen Kindern nichts als Probleme hinterlassen. Zu einem Bild aus Theos mittelschwer versiffter Bar schreibt Maltes und Jannes‘ Onkel Basti: „Diese abgefuckte Bar und 2000€ Schulden sind also Theos letzter Gruß aus Berlin. Tschüss Theo… Unfassbar.“ Ob sich Theo nochmal nach Berlin traut, bleibt abzuwarten. Da er doch noch unter den Lebenden weilt, besteht immerhin die Chance auf ein Comeback – doch ob sich das jemand wünscht, ist fraglich…

 

Wie es bei „Berlin - Tag und Nacht“ weitergeht, erfahrt ihr immer werktags um 19.00 Uhr auf RTL II.