• Home
  • Stars
  • „Berlin - Tag und Nacht“: Hanna feiert ihr Comeback
13. Februar 2017 - 14:55 Uhr / Sophia Beiter
Sie will Krätze unterstützen

„Berlin - Tag und Nacht“: Hanna feiert ihr Comeback

Marcel Maurice Neue BTN Krätze

BTN-Krätze ist ein ziemlicher Chaot

Bei „Berlin - Tag und Nacht“ ist wieder einiges los! Hanna stattet ihrer Heimatstadt einen Besuch ab und erfreut damit nicht nur Papa Joe, sondern auch ihren besten Freund Krätze. Diesen will sie bei der anstehenden Geburt seines Babys unterstützen und für ihn da sein.

„Berlin Tag und Nacht“-Fans haben derzeit allen Grund mit den Darstellern mitzufiebern. Miri ist hochschwanger und steht kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes. Doch nicht nur Miri wird somit bald Mutter, sondern auch Krätze muss sich als Papa in der Elternrolle üben. Der fürsorgliche Krätze ist schon richtig aufgeregt und kann die Geburt seines Babys kaum mehr erwarten.

Um den aufgedrehten Krätze ein wenig zu beruhigen und ihm in den letzten Tagen vor und den ersten nach der Geburt beizustehen, reist seine beste Freundin Hanna extra aus Barcelona nach Berlin. Sie will unbedingt für Krätze da sein, wenn dieser sein Baby zum ersten Mal in den Armen wiegen darf. Krätze freut sich unglaublich, als Hanna durch die Tür kommt und schließt sie sofort in die Arme.

Auch Papa Joe ist erfreut

Doch Hanna ist nicht allein nach Berlin gekommen, um ihre Heimatstadt zu besuchen – auch Töchterchen Joanna ist mit dabei. Und so kann sich Krätze doppelt freuen, denn auch Joanna hat er richtig ins Herz geschlossen. Ob ihm wohl bewusst ist, dass er bald schon sein eigenes Kind großziehen und mit ihm spielen und lachen darf?

Auch ihren Papa Joe vergisst Hanna im Zuge ihres Besuches natürlich nicht. Sie überrascht ihn in der Werkstatt mitten während der Arbeit und macht ihm damit eine riesige Freude. Hanna selbst genießt ihre Tage in Berlin ebenfalls sehr, auch wenn sie der Tod von Miris großer Liebe Daniel immer noch schockiert. Sie meint: „Ich freu mich so mega, wieder hier zu sein! Ich fühle mich direkt wieder wie zu Hause! Miri ist so schön mit ihrem Babybauch! Aber, was ihr alles passiert ist, wünscht man wirklich keiner werdenden Mutti!“