• Home
  • Stars
  • „Berlin – Tag und Nacht“: Fabrizio macht eine schockierende Entdeckung
1. März 2017 - 17:56 Uhr / Victoria Heider
BTN-Italiener ist fassungslos

„Berlin – Tag und Nacht“: Fabrizio macht eine schockierende Entdeckung

BTN-Fabrizio heute

Fabrizio ist einer der beliebtesten BTN-Stars

Seit seiner stattlichen Erbschaft kann Fabrizio das Dolce Vita genießen. Dafür muss er aber nicht nach Bella Italia – auch in der deutschen Hauptstadt lässt es sich dank so viel Geld gut leben. Doch nun trifft Fabrizio ein harter Schlag.

„Berlin – Tag und Nacht“-Fabrizio, seines Zeichens KFZ-Mechatroniker und Großerbe, kann es sich dank der Hinterlassenschaft seines verblichenen Verwandten gut gehen lassen. Stolze 100.000 Euro hat der gebürtige Italiener abkassiert und lebt seitdem in Saus und Braus. Unter anderem hat er sich als Partner in Joes Werkstatt eingekauft, Ole bei manchem Schwachsinn monetär unterstützt und natürlich hat Fabrizio für hübsche Damen auch immer einen offenen Geldbeutel gehabt. Egal ob teure Geschenke, schicke Restaurantbesuche oder eine Haartransplantation – der leidenschaftliche Südländer hat nichts unversucht gelassen, um bei Frauen Eindruck zu schinden.

Doch nun scheint sich Fabrizios maßloses Luxusleben zu rächen! Denn auch 100.000 Euro sind irgendwann weg. Anstatt einen drögen Sparkassen-Anlageberater zu treffen und so sein Kapital zu mehren, hat der Neuhaarträger bei heißen Dates anscheinend alles verprasst. Als sein BFF Ole und er nämlich gegen zwei attraktive Frauen beim Würfeln verlieren und Geld beim Automaten holen wollen, scheint es so, als ob von Brizis Zaster nichts mehr übrig wäre.

Was genau Fabrizio passiert ist, erfahrt ihr heute um 19.00 Uhr bei „Berlin – Tag und Nacht“ auf RTL