• Home
  • Stars
  • „Bergdoktor“-Hans Sigl wehrt sich gegen falsche Schlagzeilen – er kontert genial

„Bergdoktor“-Hans Sigl wehrt sich gegen falsche Schlagzeilen – er kontert genial

Hans Sigl spielt schon seit elf Jahren den „Bergdoktor“
23. Oktober 2019 - 09:41 Uhr / Antonia Erdtmann

„Der Bergdoktor“ Hans Sigl wehrt sich gegen falsche Behauptungen in den Boulevardmedien. Schon seit Längerem ist er im Visier der Presse. Mit einem humorvollen Post auf Facebook spricht er Klartext.

„Der Bergdoktor“ Hans Sigl (50) muss ganz schön einstecken. Immer wieder berichten Boulevardmedien über ihn und verbreiten die wildesten Gerüchte. Diesmal soll der Schauspieler an Depressionen leiden.

„Der Bergdoktor“: Hans Sigl wehrt sich gegen falsche Schlagzeilen

Hans Sigl reicht es jetzt. „Der Bergdoktor“ widmet der Zeitschrift einen eindeutigen Post. „Liebe f**** yellowpress. Anbei meine Antidepressionsmaske“, beginnt der Schauspieler. Zum Text postet er den Artikel der Zeitschrift und ein Foto von sich mit einer Gesichtsmaske.   

Kann es sein, dass ich eigentlich schon gar nicht mehr vor der Kamera stehe. SCHOCKNACHRICHT...'Dreht schon ein anderer für ihn???‘ HORRORBEICHTE...'Hat er zu trockene Haut?‘ GEHEIME BEICHTE...'meine Frau sagt, sie erträgt mich nur noch als Fantomas'“, beendet Hans Sigl seinen Post. 

Am Ende schreibt er: „Bitte macht was draus, Topfvollgold“ und markiert die beliebte Seite von „Übermedien“, die immer wieder absurde Behauptungen der Boulevardzeitschriften auseinandernimmt. Die Seite teilte Hans Sigls Foto auch sogleich und schrieb: „Wir sind dran.

„Bergdoktor“ Hans Sigl im Visier der Medien 

Schon seit längerer Zeit wehrt sich der „Bergdoktor“-Star Hans Sigl immer wieder gegen Boulevardmedien. Im August nahm sich der Schauspieler eine Social-Media Auszeit. Bereits im April ließ er über einen Monat auf Instagram nichts von sich hören.

In dem Post zur August-Auszeit zeigte sich Hans Sigl als alter Mann und war nicht wiederzuerkennen. Dabei stichelte er auch gegen so manche Medien. „Ich bin (für die Yellow Press) total abhängig von Social Media, aber ich denke ich melde mich wieder aus dem Urlaub“, schrieb „Der Bergdoktor“.