Für Zoe Saip (19) läuft es seit ihrer „Germany's Next Topmodel“-Teilnahme 2018 karrieretechnisch richtig gut. Die 19-Jährige ist nicht nur als Model erfolgreich, sondern hat sich auch als Influencerin auf Instagram etabliert.

GNTM-Zoe Saip arbeitet heute als Influencerin

Die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin erfreut ihre Instagram-Fans regelmäßig mit tollen Bildern aus dem Bereich Lifestyle und Mode. Gegenüber „Promipool“ verrät Zoe Saip, woher sie die Ideen für ihre Instagram-Posts nimmt und in welcher TV-Show sie unbedingt mal mitmachen möchte.

„Promipool“: Hallo Zoe, was unterscheidet dich von anderen Influencern?

Zoe Saip: Mich unterscheidet von den anderen Influencern, dass ich versuche, meinen Followern extrem nahe zu sein und vielen Leuten auch zu antworten. Ich versuche immer alle Bilder, in denen man mich markiert, zu kommentieren. Ich versuche außerdem, sehr auf die Wünsche der Follower einzugehen. Ich frage oft, was sie sich für Bilder und Content wünschen und versuche mich danach zu richten.

Woher nimmst du die Ideen für deine Posts?

Ich nehme meine Ideen für meine Posts sehr viel von anderen Influencern, sowohl männlich als auch weiblich. Ich versuche mir von den anderen ganz viel abzuschauen und mich inspirieren zu lassen.

Pinterest
Zoe Saip war in der 13. Staffel von „Germany's Next Topmodel“ zu sehen

Was würdest du nicht mit deinen Followern teilen?

Es wird immer gewisse Probleme oder Tiefpunkte im Leben geben, die man nicht in den sozialen Medien breittreten möchte. Den Großteil werde ich aber weiterhin mit meinen Followern teilen.

In welcher TV-Show würdest du denn gerne einmal mitmachen?

Ich könnte mir persönlich „Let's Dance“ oder andere Formate dieser Richtung gut vorstellen. Das ist ein extrem cooles und professionell ausgelegtes Format. Da kann man als Person des öffentlichen Lebens zeigen, was man kann und wie viel man aushalten kann, weil es doch viel von einem abverlangt.

Würdest du auch ins Dschungelcamp gehen wollen?

Das Dschungelcamp würde für mich auf gar keinen Fall infrage kommen. Es ist nicht ganz mein Stil. Ich finde es cool, es anzusehen, aber ich würde nicht mitmachen. Man hört ja immer wieder von den Zuschauern, die es eher lustig finden, als dass es professionell wirkt. Deswegen würde ich lieber bei etwas wie „Let’s Dance“ mitmachen.

Was sind deine Pläne für die Zukunft?

In welche Richtung ich gehen möchte, halte ich mir noch ein bisschen offen. Ob ich jetzt nur in eine Richtung wie soziale Medien gehen möchte oder auch ins TV. Derzeit bin ich offen für alles, was das betrifft.

Vielen Dank!