• Nicole Eggert wurde durch „Baywatch“ weltberühmt
  • Heute macht sie etwas ganz anderes als Schauspielerin
  • Das macht Nicole Eggert heute und so sieht sie aus

Nicole Eggert (49) eroberte in den Neunzigern die Fernsehwelt. Im roten Badeanzug und mit einer farblich dazu passenden Rettungsboje spielte sich die blonde Schönheit „Summer Quinn“ in „Baywatch“ in die Herzen der TV-Zuschauer. An der Seite von Pamela Anderson (54) und David Hasselhoff (69) schaffte sie mit der beliebten Serie ihren schauspielerischen Durchbruch.

Als eine der heißesten „Baywatch“-Nixen verdrehte sie, zwischen 1992 und 1994, so manch einem Fan gewaltig den Kopf. Nach zwei Jahren stieg die Schönheit aber bei der Erfolgsserie aus. Die erhoffte Hollywood-Karriere blieb bei der sympathischen Kalifornierin danach jedoch aus.

Nach „Baywatch“: Nicole Eggert hat neuen Weg eingeschlagen

Nach ihrem Ausstieg übernahm Nicole Eggert zahlreiche Gastauftritte in Sendungen wie „Eine schrecklich nette Familie“, „Das Leben und ich“ oder auch „Gilmore Girls“. Auch in Fernsehfilmen hat man sie, in Nebenrollen, zu Gesicht bekommen. Dann wurde es still um die einstige TV-Badenixe.

Auch interessant:

Sie hat zwei Kinder bekommen und sich selbstständig gemacht. Mit einem Eiswagen fährt der Star von früher heute regelmäßig durch die Straßen Kaliforniens und verkauft Softeis. Doch auch in einigen TV-Shows, wie „What Not to Wear“ und „Splash“ war sie zu sehen. Zudem arbeitet sie bis heute ab und zu als Synchronsprecherin. So lieh sie zuletzt einer Figur in „Robot Chicken“ ihre Stimme.

Nicole Eggert heute

Völlig abgeschlossen mit „Baywatch“ hat die Zweifach-Mama aber nicht. Auf ihrem Instagram-Account postet sie neben Schnappschüssen ihrer Töchter, auch Throwbacks von ihrer Zeit als Rettungsschwimmerin und erntet damit zahlreiche Likes. Einmal Badenixe, immer Badenixe!