• Home
  • Stars
  • Bastian Yotta: Deshalb durfte seine Freundin nicht mitreisen

Bastian Yotta: Deshalb durfte seine Freundin nicht mitreisen

Bastian Yotta: Die räumliche Trennung von seiner Freundin fällt ihm schwer

Das Dschungelcamp läuft bald wieder im TV. Doch der Dschungel ist vor allem für Kandidat Bastian Yotta eine echte Herausforderung, denn er durfte seine Freundin nicht als Begleitperson mitnehmen. Warum Bastian Yotta vorerst alleine nach Australien musste, hat er jetzt verraten.

Für das Dschungelcamp 2019 wurden bereits alle Kandidaten bestätigt. Darunter ist auch „Adam sucht Eva“-Kultkandidat Bastian Yotta (42), doch der Fitness-Fanatiker steht jetzt schon vor seiner ersten Herausforderung. 

Wie bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ so üblich, verbringen die Teilnehmer mit ihren Begleitern die Woche vor dem Dschungelcamp in einem 5-Sterne-Hotel. Nicht so allerdings Bastian: Während alle anderen Teilnehmer mit ihren Begleitern noch die letzten freien Tage genießen können, durfte seine Freundin nicht mitkommen.

Bastian Yotta zieht ins Dschungelcamp 2019

Dschungelcamp-Kandidat Bastian Yotta leidet unter Trennung

Das Abenteuer bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ muss Bastian Yotta wohl nun alleine antreten. Auf Instagram verrät er, wie sehr ihm die räumliche Trennung von seiner Liebsten zu schaffen macht. „Ich bin ja ein gestandener Mann und habe alles durch in meinem Leben, aber jetzt gerade zerbricht es mir das Herz“, so Bastian Yotta.

Da kann man ihm nur wünschen, dass die Beziehung das Dschungelcamp 2019 und die große räumliche Trennung übersteht. Aus welchem Grund die Freundin von Bastian Yotta nicht mit ihm und „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ nach Australien durfte, erfahrt ihr in unserem Video.