• Home
  • Stars
  • Barbro Viefhaus über „Sturm der Liebe“-Einstieg während Corona

Barbro Viefhaus über „Sturm der Liebe“-Einstieg während Corona

Barbro Viefhaus
6. Juli 2020 - 15:57 Uhr / Sophie Karadachy Ranal

Schauspielerin Barbro Viefhaus bahnt sich ein Weg auf unsere Bildschirme: Als neues Mitglied wird die Blondine den Cast in der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ erweitern. Im „Promipool“-Interview spricht sie erstmals über ihre Reaktion auf das Rollenangebot sowie den aktuellen Dreh in Zeiten von Corona.  

Barbro Viefhaus (29) ist neu bei „Sturm der Liebe“. Im Juli wird sie das erste Mal als „Michelle“ am „Fürstenhof“ zu sehen sein. Im Interview mit „Promipool“ verrät Barbro unter anderem, wie sie auf das Rollenangebot reagiert hat.

„Sturm der Liebe“: So hat Barbro Viefhaus auf die Zusage reagiert

Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als der Anruf für die Zusage der Rolle kam. Und jetzt, wo ich hier bin, gefällt es mir auch unglaublich gut. Ich habe mich sofort wohlgefühlt. Und es macht wahnsinnig viel Spaß, so viel zu drehen“, so die neue „Sturm der Liebe“-Schauspielerin.

Allerdings hatte sie keinen leichten Einstieg, denn durch die Coronakrise läuft der Seriendreh anders ab als gewöhnlich. Was die Schauspielerin dazu sagte, seht ihr im Video.  

Trotz der schwierigen Situation sei sie froh, bei „Sturm der Liebe“ dabei zu sein, wie sie im „Promipool“-Interview erklärt: „Natürlich würde man das alles lieber machen ohne Corona. Aber ich kann es jetzt nicht ändern und hätte man mir vor zwei Jahren gesagt, dass ich bei Sturm der  Liebe mitspielen darf, aber ein Virus kommen wird, dann hätte ich trotzdem ja gesagt.“