Der ehemalige First Dog Amerikas

Barack Obamas Hund Bo stirbt mit 12 Jahren

Barack Obama mit Hund Bo 

Traurige Nachrichten aus dem Hause Obama: Der geliebte Hund der Familie, Bo, ist verstorben. Das geben Barack und Michelle Obama auf Instagram bekannt.

Die Obamas trauern um ein geliebtes Familienmitglied. Ihr Hund Bo ist im Alter von zwölf Jahren verstorben, wie Barack (59) und Michelle (57) auf Instagram bekanntgeben. Bo war der First Dog Amerikas, als Barack Obama Präsident wurde. Nach der Wahl, aus der er als Sieger hervorging, adoptierte die Familie den Vierbeiner. Jetzt müssen sie Abschied nehmen.

Hund Bo ist an Krebs verstorben: Die Obamas trauern

Am vergangenen Wochenende verlor der schwarz-weiße Portugiesische Wasserhund den Kampf gegen den Krebs, erklärt Michelle Obama, die unvergessene First Lady der USA, in einem Post. 

Auch nach der Präsidentschaft von Barack Obama blieb der Hund ein treuer Begleiter der Familie. „Bo war eine stetige, sanfte Erscheinung in unserem Leben – er war glücklich, uns an unseren guten Tagen zu sehen, an unseren schlechten Tagen und alles dazwischen“, erklärt der ehemalige Präsident auf Instagram. Weiter schreibt er: „Er war genau, was wir brauchten und mehr als wir uns je vorstellen konnten. Wir werden ihn sehr vermissen.“

Michelle widmet ihrem Haustier ebenfalls rührende Zeilen auf Instagram: „Wir als Familie werden Bo sehr vermissen. Aber wir sind dankbar, dass er ein mit Freude erfülltes Leben führen konnte - voller Kuscheleinheiten, Stöckchen-Spielen und Abenden auf der Couch.“