• Home
  • Stars
  • Backstreet Boys: „Wir sind keine Boyband“

Backstreet Boys: „Wir sind keine Boyband“

Die Backstreet Boys bei einem Live-Auftritt
29. Januar 2019 - 19:28 Uhr / Tina Männling

Auch nach Jahren im Musikbusiness sind die Backstreet Boys noch richtig erfolgreich. Für viele Fans sind sie DIE Boyband der Neunziger. Doch mit dem Label für sie als Gruppe haben die Backstreet Boys so ihre Probleme.  

In den Neunzigern gehörten sie zu den Top-Musikbands und auch heute noch sind sie richtig erfolgreich. Die Rede ist von den Backstreet Boys, die als eine der bekanntesten Boybands der Welt in die Geschichte eingingen.  

Backstreet Boys: Comeback mit neuer Single

Die Backstreet Boys sind keine Boyband?

Die Mitglieder der Backstreet Boys sind mit der Bezeichnung „Boyband“ allerdings alles andere als zufrieden. Das verriet der Sänger A. J. McLean in einem Interview. Stattdessen fühle sich die Band einem anderen Label zugehörig.  

Vor über zwanzig Jahren begann die Erfolgsgeschichte der Backstreet Boys, die auch heute nicht abreißt. Erst vor einigen Monaten feierten die Backstreet Boys mit dem Song „Don’t Go Breaking My Heart“ ihr Comeback. Inzwischen veröffentlichte die Gruppe ihr neuntes Album namens „DNA“.  

Weshalb die Backstreet Boys keine Boyband sein wollen und als was sie sich stattdessen sehen, erfahrt ihr im Video.