• Home
  • Stars
  • „Bachelor“-Viola: Das sagt sie zu ihrem Rauswurf
16. März 2017 - 10:16 Uhr / Manuela Hans
Keine Rose von Sebastian Pannek

„Bachelor“-Viola: Das sagt sie zu ihrem Rauswurf

Violas erste Worte nach dem Rauswurf bei "Der "Bachelor"

Violas erste Worte nach dem Rauswurf bei "Der "Bachelor"

Da waren es nur noch zwei! Gestern Abend fand die letzte Rosenvergabe vor dem großen Finale von „Der Bachelor“ statt und die Münchnerin Viola bekam keine Rose mehr. Nun meldete sich die Teilnehmerin auf Instagram und richtet ein paar Worte an ihre Fans.

Für viele war Viola Kraus (26) die große Favoritin bei „Der Bachelor“. Schließlich verstand sie sich sehr gut mit Sebastian Pannek (30) und auch er schien von der Münchnerin sehr angetan. Bei den beiden knisterte es schon ziemlich früh und viele sahen Viola schon im Finale der Sendung. Doch Sebastian entschied sich letztendlich gegen sie und für Clea-Lacy (25) und Erika (26), denn er hatte nicht das Gefühl, dass sich Liebe zwischen ihm und Viola entwickeln könnte.

Dass diese von Sebastian Entscheidung sehr enttäuscht war, ist nachvollziehbar. Auf ihrem Instagram-Account meldet sich Viola nun noch einmal zu Wort und erklärt: „Es war ein Schlag… […] Manchmal ist es schwer, eine Entscheidung nachzuvollziehen, jedoch hat alles seinen Grund!“ Dennoch sei sie für die vielen schönen Momente dankbar und möchte diese in Erinnerung behalten. Auf eine neue Liebe wird die hübsche Münchnerin bestimmt nicht lange warten müssen…