• Schock für viele „Bachelor“-Fans
  • Der ehemalige „Bachelor“ Niko und Gewinnerin Michèle haben sich getrennt
  • Jetzt hat sie ein erstes Interview gegeben

2021 lernten sich Niko und Michèle beim „Bachelor“ kennen und lieben. Lange galten sie als das „Bachelor“-Traumpaar.

Doch nun hat sich Michèle von Niko getrennt und wird schon sehr bald aus ihrer gemeinsamen Wohnung ausziehen, wie sie im Interview mit der „Bild“ bestätigt. Doch warum die Trennung?

„Bachelor“-Michéle: Das sagt sie zum Beziehungs-Aus

Es war ein laufender Prozess. Es gibt immer Höhen und Tiefen in einer Beziehung. Streitigkeiten gehören natürlich auch dazu. Es gab verschiedene Differenzen in der Vergangenheit, jedoch gab es kein ausschlaggebendes Ereignis dafür. Es ist natürlich schade, dass es jetzt so gekommen ist“, so die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin Michéle im Interview.

Auch interessant:

Schon am Donnerstag schrieb sie in einer Instagram-Story: „Wie einige von euch schon mitbekommen haben, sind wir in letzter Zeit öfters getrennt unterwegs gewesen. Ich habe mich dazu entschieden, in naher Zukunft eine neue Wohnung zu beziehen. Wir beide wissen nicht, ob wir noch mal zueinanderfinden werden.“

Wird sie nun die neue „Bachelorette“? Das scheint Nikos Ex-Freundin zumindest nicht komplett auszuschließen und antwortet mit einem „Vielleicht“. Aktuell will sie sich aber nicht auf jemand Neues einlassen, sondern die Trennung erst einmal verarbeiten.