• Home
  • Stars
  • „Bachelor“-Clea Lacy: „Es ist nicht leicht für mich“
19. April 2017 - 15:09 Uhr / Marion Wierl
Liebe unter den Augen der Öffentlichkeit

„Bachelor“-Clea Lacy: „Es ist nicht leicht für mich“

Sebastian Pannek und Clea-Lacy Juhn

Sebastian Pannek strahlend zusammen mit Clea-Lacy Juhn

Es ist nicht leicht plötzlich im Rampenlicht zu stehen. Das merkt nun auch Clea-Lacy, die Gewinnerin der diesjährigen „Bachelor“-Staffel. Den Kampf um die Rosen hat sie stets gewonnen. Jetzt steht ein Alltag in der Öffentlichkeit auf dem Programm.

Sie ist die strahlende Gewinnerin der aktuellen „Bachelor“-Staffel: Clea-Lacy Juhn (25). Für Clea-Lacy hat sich nicht nur der Wohnort von Rastatt in Köln verändert, wo sie jetzt zusammen mit Sebastian Pannek (30) wohnt. Ständig auf der Straße erkannt zu werden und ein Gesicht der Öffentlichkeit zu sein, ist neu für die gelernte Bürokauffrau.

Wie die „Bachelor“-Gewinnerin gegenüber „T-Online“ jetzt verrät, scheint sie sehr überrascht zu sein, über all den Rummel um ihre Person und Beziehung: „Ich kann nicht verstehen, weshalb man so einen Hype um uns macht, da wir zwei ganz normale Menschen sind, die eine Beziehung führen.“ Ebenso fügt sie hinzu: „Es ist nicht leicht für mich, aber ich lerne damit umzugehen. Es ist sehr ungewohnt, durch die Stadt zu gehen und mitzubekommen, dass getuschelt wird und heimlich Fotos gemacht werden.“ Doch die 25-Jährige sieht das Ganze, trotz allem, nicht negativ: „Trotzdem ist es ein schönes Gefühl, wenn man weiß, dass man durch ein Foto oder eine Umarmung Menschen glücklich machen kann.“

Und so dürfen wir uns laut Clea-Lacy auch in Zukunft über viele schöne Auftritte der attraktiven Brünetten zusammen mit Sebastian als deutsches Traumpärchen freuen.