In der letzten Folge von „Pocher – gefährlich ehrlich!“ blickten Oliver und Amira Pocher auf das Jahr 2020 zurück. Das Paar verlieh in seiner Sendung auch den ein oder anderen Preis. Einer davon ging an Laura Müller.

Laura Müller bekommt Preis von Oliver Pocher

Laura Müller zog sich zu Beginn des Jahres für das Männermagazin „Playboy“ aus und trieb die Verkaufszahlen damit immens in die Höhe. Von Oliver und Amira Pocher bekommt Laura dafür den Preis für das „egalste Playboy-Bunny“.

Da die Wendler-Frau selbst nicht anwesend sein konnte, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen, sprang für sie Ex-Manager Markus Krampe ein.

Wie der witzige Auftritt des Managers ablief, erfahrt ihr im Video. Die Kommunikation zwischen ihm und Laura Müller sei zwar derzeit etwas eingerostet, er würde sich aber trotzdem etwas einfallen lassen, um ihr die Auszeichnung zukommen zu lassen, so Krampe in der TV-Show.