• Die Wollnys habe Auswanderungspläne
  • Allen voran Silvia und Harald
  • Doch wie sieht es bei Sylvana aus?

In der letzten Staffel von „Die Wollnys“ ging es vor allem um die Auswanderungspläne von Mama Silvia (57) und Partner Harald (61). Die beiden und einige der Wollny-Kinder wollen in der Türkei ein neues Leben beginnen.

Sylvana (30), Flo und ihre Kinder Celina (8) und Anastasia (2) sind jedoch nicht dabei. Jetzt verrät die Zweifach-Mutter auf Instagram, wie es in Sachen Auswanderung bei ihr und ihrer Familie mittlerweile aussieht.

Sylvana Wollny scheint nicht auswandern zu wollen

In einer Fragerunde zum Thema „Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass...“ will ein User wissen, ob Sylvana in ein anderes Land ziehen würde. Ihre ernüchternde Antwort darauf: „0 Prozent.“ Sylvana und Flo scheinen das Thema für sich komplett abzulehnen.

Damit ist schonmal klar: Wenn die Familie Wollny tatsächlich teilweise in die Türkei zieht, dann ohne Sylvana. Es ist nicht das einzige Thema, zu dem sich die Wollny-Tochter äußert. Auch zu einer möglichen Hochzeit mit ihrem Verlobten Flo 2023 gibt sie eine Prognose ab.

Auch interessant:

Zu 50 Prozent wird die Hochzeit im kommenden Jahr stattfinden – wohl der noch immer andauernden Pandemie geschuldet. Außerdem stehen die Chancen 50/50, dass es bald noch ein Geschwisterchen für Celina und Anastasia gibt. Wir sind schon gespannt, wie es bei der vierköpfigen Familie weitergeht.