• 1992 gründeten sich Fettes Brot
  • Die Band besteht aus König Boris, Doktor Renz und Björn Beton
  • Jetzt geben sie bekannt: Sie trennen sich

Mit Hits wie „Jein“ oder „Emanuela“ schrieben sie Geschichte: Fettes Brot gehört zu den beliebtesten Bands Deutschlands. 30 Jahre lang begeisterten König Boris, Doktor Renz und Björn Beton mit ihren Songs die Fans. Doch jetzt gibt Fettes Brot die Trennung bekannt.

Auch interessant:

Fettes Brot gibt Band-Aus bekannt: Ihre Geschichte ist „irgendwie auserzählt“

Auf Instagram melden sich die deutschen Stars der Neunziger zu Wort. In einem langen Instagram-Post heißt es: „[...] Fettes Brot ... is history! [...] Papa und Papa und Papa trennen sich. Ende '23 packen wir unsere Turnbeutel und wandern ab da auf neuen Wegen. [...].“

Dazu postet die Band ein Video. „Als wir anfingen, rappten kaum Menschen in der hiesigen Muttersprache, außer Advanced Chemistry und Fanta 4. Bequem setzen wir uns zwischen deren Stühle und droppten über die Jahre ein paar Evergreens wie ‚Jein‘, ‚Emanuela‘, oder ‚An Tagen wie diesen‘“, erinnern sie sich zurück. Jetzt, 30 Jahre nach Gründung, sei ihre Geschichte aber „irgendwie auserzählt“.

Pinterest
Fettes Brot versprechen ein „Knallerfinale“

Ganz abrupt wollen sie ihre Karriere jedoch nicht an den Nagel hängen, sondern versprechen ein „Knallerfinale“. So gebe es nicht nur einen Abschiedssong, sondern auch eine Abschiedstournee, ein Greatest Hits-Album und weitere Überraschungen der deutschen Band. „Das Museum Fettes Brot bleibt natürlich für immer immer geöffnet. Wir möchten, dass ihr allzeit unsere Fans bleibt [...]“, beenden Fettes Brot den Post.