• Home
  • Stars
  • Aus diesem Grund lässt Sophia Vegas ihre Tochter lieber daheim

Aus diesem Grund lässt Sophia Vegas ihre Tochter lieber daheim

Sophia Vegas ist kürzlich zum ersten Mal Mutter geworden

Im Februar wurde Sophia Vegas Mutter der kleinen Amanda. Seit der Geburt war Sophia zusammen mit ihrem Verlobten Daniel Charlier schon viel unterwegs. Tochter Amanda blieb allerdings bisher fast zuhause zurück. Im Video erfahrt ihr, wieso Sophia Vegas ihre Tochter lieber daheim lässt.  

Sophia Vegas (31) und ihr Verlobter Daniel Charlier waren am Montag bei „Die Geissens – Promiduell am Grill“ im TV zu sehen. Das Paar hat erst im Februar die kleine Amanda bekommen. Zu den Aufnahmen zur Show kamen die beiden ohne Kind. Die kleine Tochter blieb währenddessen in den USA zurück. Tante und Onkel passten auf das Baby auf.  

Das ist nicht das erste Mal, dass Sophia Vegas ohne ihre Tochter unterwegs ist. Nur wenige Wochen nach der Geburt fuhr Sophia Vegas ohne Tochter in den Urlaub und genoss stattdessen die Zeit zu zweit mit ihrem Verlobten Daniel Charlier.  

Von Sophia Vegas' Babybauch war lange Zeit nichts zu sehen

Sophia Vegas ist wieder richtig schlank

Neben Daniel und Amanda widmete Sophia Vegas ihre Zeit zuletzt auch ihrem Körper. Nur drei Monate nach der Geburt ihrer Tochter hat Sophia Vegas ihre Wespentaille zurück. Sie zeigt sich wieder in engen Korsetts und ist sichtlich stolz auf ihren Körper.  

Erst vor wenigen Wochen verwirrte Sophia Vegas ihre Fans mit einem Post auf Instagram, in dem sie über ein weiteres Kind sprach. Danach fragten sich die Fans des Reality-Stars, ob sie wieder schwanger ist. Bisher ist allerdings von einer zweiten Schwangerschaft nichts zu sehen.