• Home
  • Stars
  • Auch deutsche Schauspielerin klagt Harvey Weinstein an
22. August 2018 - 13:28 Uhr / Tina Männling
Wegen Vergewaltigung

Auch deutsche Schauspielerin klagt Harvey Weinstein an

Harvey Weinstein Anklage

Harvey Weinstein während des Gerichtsverfahrens

Im Zuge des Verfahrens gegen den ehemaligen Film-Mogul Harvey Weinstein hat nun auch eine deutsche Schauspielerin Vorwürfe erhoben. Laut Anklageschrift habe Weinstein die Schauspielerin beim Cannes Filmfestival vergewaltigt.  

Der Filmproduzent Harvey Weinstein (66) wurde schon von etlichen Frauen der sexuellen Übergriffe beschuldigt. Nun wurde er auch von einer deutschen Schauspielerin verklagt, wie „Guardian“ berichtet. Unter dem Pseudonym Emma Loman reichte sie eine Anklageschrift ein, in der sie Weinstein der Vergewaltigung bezichtigte.  

Harvey Weinstein: Vergewaltigung auf dem Filmfest in Cannes

Laut der Anklageschrift soll Loman von Weinstein 2006 während dem Filmfestival in Cannes auf seine Hotelsuite eingeladen worden sein. „Als sie in Weinsteins Suite ankamen […] wurde Weinstein schnell unprofessionell. Er überwältigte Loman und vergewaltigte sie“, heißt es in der Anklage.  

Festnahme von Harvey Weinstein: Die Reaktionen der Stars

Aus Angst um ihre Karriere und ihren Ruf traute sich Loman damals nicht, Weinstein anzuzeigen. Erst als andere Fälle der Vergewaltigung ans Licht kamen, fühlte sich Loman sicher genug, gegen Weinstein vorzugehen.  

In seinem Gerichtsverfahren hatte Weinstein zuletzt auf nicht schuldig plädiert, zurzeit befindet er sich durch die Zahlung einer Kaution in Höhe von einer Million Dollar auf freiem Fuß, wie der „Spiegel“ berichtet. Laut „Guardian“ findet die nächste Gerichtssitzung am 20. September statt.