• „Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser spricht offen über ihre Fehlgeburt
  • Auf Instagram verrät sie ihre größte Sorge
  • Sie offenbart ihre Gefühle

In ihrer Instagram Story spricht Anna Heiser (31) völlig offen über ihre Fehlgeburt. Die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Teilnehmerin und ihr Ehemann Gerald Heiser (36) verloren im Januar 2020 ihr ungeborenes Kind. Im Jahr darauf werden sie Eltern ihres ersten Sohnes Leon.

Anna Heiser über eine neue Schwangerschaft: „Ich habe Angst“

Bei einer Fragerunde auf Instagram wurde Anna Heiser gefragt, warum sie intensiv darüber nachdenkt, wieder schwanger zu werden. Ihre Antwort gibt sehr persönliche Einblicke. „Weil ich Angst habe… Ich habe Angst vor einer erneuten Fehlgeburt… Davor Leon nicht mehr gerecht werden zu können… Gerald nicht ausreichend bei der Farm unterstützen zu können…“, antwortet Anna über Instagram.

Die Fehlgeburt sei ein schwerer Schicksalsschlag gewesen, doch der starke Kinderwunsch habe ihnen geholfen weiterzumachen. Bei Instagram erzählte sie ihren Fans, wie sie es geschafft hat, mit der schwierigen Situation umzugehen: „Mir hat es sehr geholfen, offen über das Thema zu reden […] So viele Frauen haben das gleiche erlebt, und die Erfahrungen zu kennen, hilft mir sehr.“ Sie ist einer der Stars, die ihre Fehlgeburt öffentlich machten.

Auch interessant:

Anna Heiser berichtet über Urlaub und Zukunftspläne

Trotz des Schicksalsschlags kann Anna Heiser glücklich sein und die Zeit mit ihrer kleinen Familie genießen. Auf Instagram lässt sie ihre Fans am Familienleben teilhaben. Derzeit berichtet sie über ihren Mauritius-Urlaub. Sie genießt die Zeit unter anderem beim Schnorcheln und hat sich auch schon im Bikini im Meer gezeigt.

Diese Auszeit haben sie sich wirklich verdient. Die Familie konnte wieder Kraft für den Alltag und den anstehenden Umbau auf der Farm tanken. „Jetzt haben wir viel Energie für unsere weiteren Pläne, die jetzt vor uns liegen“, sagt Anna bei Instagram. Und vielleicht ist ja auch ein Geschwisterchen für Sohn Leon geplant.