Star-Profil

Angus T. Jones

Angus T. Jones im November 2016

Angus T. Jones im November 2016

Angus T. Jones ist heute kaum noch im Rampenlicht zu sehen. Der Schauspieler wurde durch seine langjährige Rolle in „Two and a Half Men“ bekannt, doch noch vor dem Finale der Show verließ er die Sitcom und machte sie in Interviews schlecht.

Angus T. Jones kam bereits in jungen Jahren mit dem Schauspielbusiness in Berührung. Seine beiden Cousins waren in der Branche tätig und damit sogar erfolgreich. Christopher Masterson spielt „Francis“ in „Malcolm mittendrin“ und Danny Masterson „Steven Hyde“ in „Die wilden Siebziger“.

Im Alter von vier Jahren fing Angus T. Jones dann – wie die meisten Kinderstars, die jung berühmt werden – mit Werbespots an. Im Alter von zehn Jahren hatte Angus T. Jones dann seinen Durchbruch, der ihn zu einem der reichsten Kinderstars der Welt machen sollte.

Angus T. Jones im Jahr 2002

Angus T. Jones: Filme und Fernsehsendungen

Angus T. Jones Film- und Fernsehkarriere machte 2003 einen großen Sprung, als der damals Zehnjährige eine Hauptrolle in der Sitcom „Two and a Half Men“ ergatterte. Als Sohn von Jon Cryer spielte er die Rolle mehr als zehn Jahre lang.

Nachdem Angus 2012 die Serie als „Dreck“ bezeichnete, wurde seine Rolle in den darauffolgenden Staffeln immer kleiner geschrieben: Später wurde sein Vertrag sogar nicht verlängert und er wurde aus der Serie geschmissen. Seitdem wurde es ruhig um den Schauspieler, der nach dem TAAHM-Aus nur kleinere Gastauftritte hatte.

Angus T. Jones heute

Angus T. Jones ist heute nicht wiederzuerkennen. Der Schauspieler ist mittlerweile strenger Christ und Anhänger der Siebenten-Tags-Adventisten. Er engagiert sich für eine Kirche in Colorado und studiert dort auch. Angus hat sich aus dem Showbusiness zurückgezogen.

Witziges Wissen:

  • Angus T. Jones sieht Jack Black als ein Vorbild für seine Karriere.
  • Angus T. Jones hat seine Rolle in „Two and a Half Men“ sofort nach seinem Vorsprechen bekommen. Er musste nicht mal auf einen Rückruf warten.