Traurige Neuigkeiten bei Andrea Berg (53). Einige „Mosaik“-Konzerte müssen aufgrund der Gefahr durch den Coronavirus abgesagt werden, wie die Schlagersängerin am Mittwochabend auf ihrem Instagram-Account mitteilte. 

Hallo ihr Lieben, ich bin sowas von traurig […]. Gestern hat der Bundesgesundheitsminister den Ländern eindringlich nahegelegt, Großveranstaltungen vorerst zu untersagen […]. Und natürlich arbeiten unser Tourveranstalter und mein Team an der weiteren terminlichen Planung“, schreibt die Sängerin auf Instagram.  

Unter ihrem Post zitiert sie eine Mitteilung des Veranstalters Global Event & Entertainment, die die abgesagten Termine bestätigen. „Die im Rahmen der MOSAIK-Live Arena Tour geplanten Konzerte in Erfurt (13.03.), Nürnberg (14.03.), Braunschweig (15.03.), Magdeburg (20.03.), Bremen (21.03.) und Dortmund (22.03.) können nicht stattfinden“, heißt es.  

„Mosaik“-Konzerte vorerst abgesagt 

Wie es weiter in der Mitteilung heißt, bleibt die Gültigkeit der Karten erhalten. Andrea Berg bemüht sich mit ihrem Team, Nachholtermine zu finden, damit die abgesagten Konzerte zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden können. Bereits im Februar musste die Schlagersängerin aufgrund des Orkantiefs Sabine ein Konzert absagen.  

Dazu postete sie auf Instagram ein Statement: „In 28 Jahren meiner Karriere habe ich noch nie ein Konzert abgesagt. Auch damals entschieden die Behörden, das Konzert abzusagen.