• Home
  • Stars
  • Andrea Berg: „Ich habe die Musik nie als meinen Beruf gesehen“

Andrea Berg: „Ich habe die Musik nie als meinen Beruf gesehen“

Die Schlager-Sängerin Andrea Berg war zu Gast beim „Schlagerbooom“ 2019
12. November 2019 - 10:04 Uhr / Katja Papelitzky

Andrea Berg geht mit ihrem erfolgreichen neuen Album „Mosaik“ auf Tour. Zu diesem Anlass spricht die Schlagersängerin in einem Interview über die Rolle der Musik in ihrem Leben. Sie verrät außerdem, wie sie sich neben dem stressigen Tour-Alltag entspannen kann.  

Andrea Berg (53) ist ab Ende November unterwegs mit ihrer großen „Mosaik“-Tour. Die Schlagersängerin wird in zahlreichen Städten zu Besuch sein und Menschen mit ihrer Show begeistern. Die 53-Jährige sieht sich jedoch nicht nur als Musikerin.  

In einem Interview mit der „Mittelbayerischen“ verrät sie: „Ich habe die Musik nie als meinen Beruf, sondern als mein Hobby und meine Leidenschaft gesehen.“ Andrea praktiziert ursprünglich den Beruf der Krankenschwester, in dem sie „unschätzbar wertvolle Erfahrungen“ sammeln konnte.  

Andrea Berg hat neben der Musik viele andere Leidenschaften 

Neben der Schlager-Karriere sei Andrea Berg Wirtin, Tierpflegerin, Mutter und Ehefrau. „Wenn ich außer der Musik keinen Lebensinhalt gehabt hätte, wäre die Energie über 25 Jahre hinweg, so glaube ich, nicht da gewesen.“  

Für die Sängerin ist es etwas ganz Besonderes, wenn sie den Fans mit ihrer Musik ein Stücken Freude schenken kann – egal ob jemand Spaß oder Trost sucht. „Jeder nimmt sich das musikalische Mosaikstückchen, welches er in seiner persönlichen Situation gerade benötigt“, so Andrea Berg.  

Andrea Berg 2017

Andrea Berg erholt sich vor allem in ihrer Heimat

Die „Du hast mich tausendmal belogen“-Interpretin sucht, neben dem stressigen Tour-Alltag, in ihrer Freizeit Erholung. Die findet sie vor allem in der Natur. „Es ist immer wieder ein wunderschöner Moment, von unserem Balkon aus über das Gelände unseres Hotels zu blicken und dabei die vielen Tiere und die Natur zu bestaunen“, erzählt sie der Zeitung.  

Andrea steht dafür extra früh auf, um ihre Zeit ausgiebig zu nutzen. Sie sei gerne draußen unterwegs – zum Joggen oder spazieren gehen mit den Hunden. „Heimat ist für mich der Kraftplatz, dort kann ich am besten Energie für neue Aufgaben tanken“, erklärt sie.  

Andrea Berg lebt gesund. Sie macht viel Sport und achtet auf ihre Ernährung - das ist unter anderem das Geheimnis ihrer schlanken Figur. Diese zeigt sie bei Auftritten auch immer wieder gerne. So zuletzt auch beim „Schlagerbooom“, wo Andrea mit XL-Ausschnitt auftrat.