• Home
  • Stars
  • Andrea Berg den Tränen nahe - sie wendet sich an ihre Fans

Andrea Berg den Tränen nahe - sie wendet sich an ihre Fans

Andrea Berg auf ihrer „Mosaik“-Tour in Köln
22. Juli 2020 - 12:01 Uhr / Andreas Biller

Andrea Berg hat es derzeit nicht leicht. Die Schlagersängerin musste ihr berühmtes „Heimspiel“-Open-Air absagen. In einer Grußbotschaft kommen ihr daher auch fast die Tränen.

Andrea Berg (54) ist eine von unzähligen Musikern, die in diesem Jahr Konzerte absagen mussten. Vor wenigen Tagen hätte auch ihr traditionelles Open-Air-Event „Heimspiel“ über die Bühne gehen sollen.

Andrea Berg kämpft mit den Tränen

Stattdessen meldete sich der Schlagerstar mit einer traurigen Videobotschaft aus der WIRmachenDRUCK Arena in Aspach zu Wort, bei der ihm fast die Tränen kommen.

Guckt mal, wo ich bin. In ein paar Minuten würde ich auf die Bühne gehen und bis Sonntag würden 35.000 von euch mit mir unser 15. ,Heimspiel' feiern. Leider bin ich dieses Jahr ganz alleine hier“, so Berg, die in der Nähe des Stadions mit ihrem Ehemann ein Hotel hat.

Während die meisten ihrer Fans enttäuscht mit ihren Tickets daheimbleiben mussten, wussten ein paar wenige glückliche Anhänger, dass Andrea an dem Wochenende nicht ganz alleine in Aspach war. Welche Lösung Andrea Berg am Ende doch noch ein wenig Freude bereitete, verraten wir euch im Video.