Überraschender Tod

„Am Boden zerstört“: So trauern „Sex and the City“-Stars um ihren „Stanford“

„Sex and the City“

Die „Sex and the City“-Familie muss einen schweren Verlust verkraften: „Stanford“-Darsteller Willie Garson ist tot. Seine Kollegen haben sich auf Social Media zu der Nachricht traurig geäußert.

  • „Sex and the City“-Darteller Willie Garson ist tot
  • Er spielte „Stanford Blanch“
  • Seine Kollegen zeigen sich von der Nachricht geschockt

Die Fernsehwelt trauert: „Sex and the City“-Star Willie Garson ist im Alter von 57 Jahren verstorben. Der Schauspieler war weltweit vor allem als bester Freund „Stanford“ von „Carrie Bradshaw“ in der „Sex and the City“-Serie sowie in den dazugehörigen Filmen bekannt.

Erst kürzlich stand er noch mit seinen Kollegen für das Sequel „And just like that...“ vor der Kamera. Die SATC-Familie trauert nun öffentlich um ihren geliebten Serienkollegen. Auf Instagram zollen sie ihm Tribut.

„Sex and the City“: Sarah Jessica Parker ist noch nicht bereit

„Miranda“-Darstellerin Cynthia Nixon postet ein Bild von sich und Willie Garson bei „Sex and the City“ und findet diese emotionalen Worte: 

So tief, zutiefst traurig, dass wir Willie Garson verloren haben. Wir alle liebten ihn und liebten es, mit ihm zu arbeiten. Er war auf der Leinwand und im wirklichen Leben endlos lustig. Er war eine Quelle des Lichts, der Freundschaft und des Showbusiness. Er war ein vollendeter Profi – immer. Mein Herz ist bei seinem Sohn, @Nathen_Garson. Nathen, ich hoffe, du weißt, wie sehr er dich liebte und wie stolz er darauf war, dein Vater zu sein.“

Auch „Mr. Big“-Darsteller Chris Noth trauert öffentlich um Willie Garson und postet ein Bild von ihm und Sarah Jessica Parker auf der Social-Media-Plattform, versehen mit einem roten Herzen. Darunter kommentiert Sarah Jessica Parker und gibt preis, wieso sie selbst noch keinen Tribut-Post abgesetzt hat.

Sie schreibt: „Danke lieber Chris. Ich bin noch nicht bereit dafür.“ Bei der „Carrie“-Schauspielerin scheint der Schock und die Trauer noch zu tief zu sitzen, um sie in Worte zu fassen.

Willie Garsons Kollegen trauern

Kristin Davis alias „Charlotte“ hat dafür schon die Kraft gefunden. Auch sie schreibt bei Instagram: „Ich traf Willie zum ersten Mal 1995 am gruseligen Nachtset von 'Akte X'. Er hat mich sofort zum Lachen gebracht. Damals wusste ich nicht, dass wir die Freude haben würden, 'Sex and the City' + 'And Just Like That' zusammen zu machen [...]. Ich bin dankbar für all die Zeit, die wir hatten, und dankbar, dass so viel von seinem hellen Licht für immer auf Film ist.

Auch Kim Cattrall, die in der Serie und den Filmen „Samantha“ verkörperte, zeigt ihre Trauer öffentlich. Auf Twitter verabschiedet sie sich: „Das ist so eine traurige Nachricht und ein schrecklicher Verlust für die 'Sex and the City'-Familie. Mein Beileid. Ruhe in Frieden, lieber Willie.

Willies TV-Ehemann Mario Cantone meldet sich mit diesen traurigen Worten auf Instagram zu dem Tod: „Ich hätte keinen brillanteren TV-Partner haben können. Ich bin am Boden zerstört und von Traurigkeit überwältigt. Er wurde uns allen viel zu früh genommen. Du warst ein Geschenk der Götter, süßer Willie. Ruhe… ich liebe dich.

Auch interessant: