• Home
  • Stars
  • „Alles was zählt“: Steigt Francisco Medina alias „Maximilian“ aus?
13. April 2017 - 10:44 Uhr / Sophia Beiter
War das die letzte Folge mit ihm?

„Alles was zählt“: Steigt Francisco Medina alias „Maximilian“ aus?

„Alles was zählt“-Darsteller der ersten Stunde

„Alles was zählt“-Darsteller der ersten Stunde

„Alles was zählt“-Fans müssen derzeit um einen tollen Seriencharakter zittern. „Maximilian“, der von Schauspieler Francisco Medina verkörpert wird, kam erst Januar 2017 nach einer Pause zur Serie zurück. Doch nun droht ein erneutes Serienaus für den beliebten „Maximilian“.

Bei „Alles was zählt“ geht es zurzeit ganz schön rund. „Maximilian von Altenburg“, gespielt von Francisco Medina (40), steht unter Mordverdacht und ist auf der Flucht. Doch dann erinnert sich der liebevolle Vater daran, dass sein Sohn eine Kendo-Prüfung hat und er versprochen hat, diesmal dabei zu sein. Auf die Gefahr hin von der Polizei geschnappt zu werden, schleicht sich „Maximilian“ in die Umkleidekabine und macht seinem Sohn damit eine riesige Freude. Doch zur gleichen Zeit ist ein Kriminalbeamter auf dem Weg zu ihnen, um sich „Maximilian“ vorzuknöpfen...

Bedeutet dies nun das AWZ-Ende für Francisco Medina alias „Maximilian“? Die Geschehnisse der letzten Folgen scheinen diese Vermutung zu bestätigen und auch in der neuen Wochenvorschau von „Alles was zählt“ taucht „Maximilian“ nicht mehr auf. Außerdem betitele RTL die Vorschau zur Folge vom 12. April mit den Worten „Die letzte Folge mit Maximilian“. Scheint so, als müssten sich Fans tatsächlich von „Maximilian“ verabschieden und das bereits zum wiederholten Mal: Bei AWZ war er zwischen 2007 und 2013 erstmals zu sehen. Nach seinem Ausstieg kehrte er 2014 wieder zurück, um 2015 erneut auszusteigen. Im Januar 2017 kam er dann zur Freude der Fans wieder zurück.

RTL selbst gab bekannt, dass es von vornherein geplant war, dass Francisco nur vier Monate am Set von AWZ bleibe. Doch ein Abschied für immer oder ein richtiger Ausstieg sei das nicht, sondern nur ein „Goodbye Maximilian, bis zum nächsten Mal“, wie ein Sendersprecher gegenüber „Promipool“ erklärte. Fans dürfen also gespannt sein und auf ein Wiedersehen mit „Maximilian“ in der Zukunft hoffen.