• Home
  • Stars
  • Alexander Milz über seine Traumfrau: „Es muss vom Wesen her passen“
30. Juli 2017 - 13:16 Uhr / Victoria Heider
Beliebter „Sturm der Liebe“-Darsteller

Alexander Milz über seine Traumfrau: „Es muss vom Wesen her passen“

„Sturm der Liebe“ Alexander Milz „William“

„William“ ist ein echter Frauenschwarm

Bei „Sturm der Liebe“ findet Alexander Milz alias „William Newcombe“ dieses Jahr seine Traumfrau – ob es „Ella“ oder „Rebecca“ wird, bleibt aber vorerst geheim. Ob Alexander selbst vergeben ist und was seine Traumfrau haben muss, verriet er im Interview mit „Promipool“. Außerdem sprach er mit uns noch über die harte TV-Landschaft und seine Zauberkünste.

Bereits seit 2016 spielt Alexander Milz (31) bei „Sturm der Liebe“ den sympathischen „William Newcombe“, der laut ihm einen entscheidenden Vorteil hat. „Er ist absolut aufrichtig. Ich glaube, er ist die einzige Figur in der Serie, die immer ehrlich gewesen ist. Das ist etwas, das man selber auch anstreben sollte“, so Alexander gegenüber „Promipool“. Doch „William“ ist nicht nur ein netter Kerl, sondern für viele weibliche SdL-Fans auch optisch der absolute Traummann. „Ich sehe mich selbst gar nicht als Frauenschwarm. Es gibt doch weitaus hübschere Männer als mich“, erklärt Alexander bescheiden.

Aber nicht nur der gutaussehende „William“, auch die ungeklärte Frage, ob nun „Ella“ (Victoria Reich, 28) oder Rebecca (Julia Alice Ludwig, 33) sein Herz erobert, zieht die SdL-Zuschauer vor die Bildschirme. Dieses Jahr wird schließlich nicht verraten, welches Paar am Ende zusammenkommt. „Ich finde das gut!“, meint Alexander zu der Neuerung, So wird es ein bisschen spannender. Ich weiß auch immer noch nicht, mit wem ich zusammenkomme“, sagt er lachend. Ob das Konzept beibehalten wird, sei wohl noch nicht entschieden.

Die Hauptrolle bei SdL ist sehr anspruchsvoll

Alexander Milz ist Schauspieler mit Haut und Haar, doch die Rolle bei „Sturm der Liebe“ verlangt ihm ziemlich viel ab. Selbst nach einem stressigen Drehtag muss er für den nächsten Tag fleißig Texte lernen. Ein so intensiver Part sei auf Dauer natürlich anstrengend, doch viele Jahre in einer Serie die gleiche Rolle zu spielen, sei für ihn trotzdem kein Problem: „Das kann ich mir sehr gut vorstellen, weil es in der deutschen TV-Branche generell schwierig ist, als Schauspieler einen Job zu bekommen und Beständigkeit zu haben. Das gibt Sicherheit und Rückhalt, den man sonst als Schauspieler nicht hat.“

Das ist Alexander bei seiner Traumfrau wichtig

Auch privat ist Alexander auf der Suche nach etwas Festem, denn er ist noch Single und – ob man es glauben mag oder nicht – sogar ein bisschen schüchtern: „Ich habe erst einmal im Leben auf einer Party eine Frau angesprochen. Ich traue mich das einfach nicht“, verrät er. Was das Aussehen seiner Traumfrau angeht, sei er komplett offen und habe keinen bestimmten Typ, wichtig sei ihm aber: „Es muss vom Wesen her passen und man sollte zumindest einige Hobbys teilen.“

Was sicher einige noch nicht wussten: Ein Hobby Alexanders, mit dem er mittlerweile sogar auf Partys auftritt, ist die Zauberei! „Ich bin sehr ehrgeizig und muss immer etwas erreichen. Als es mit dem Sport verletzungsbedingt nicht mehr ging, habe ich mit dem Zaubern angefangen“, erklärt er.

Ohne Karten und Münzen, dafür aber mit seinem besonderen Charme verzaubert Alexander Milz die SdL-Zuschauer immer werktags um 15.10 Uhr im Ersten.