Wie schlug sie sich?

Alessia Herren bei „Big Brother“: So war ihre Zeit in der Show

Alessia Herrens „Big Brother“-Teilnahme machte die 19-Jährige noch bekannter

Alessia Herrens „Big Brother“-Teilnahme ließ die 19-Jährige endgültig im Geschäft des Reality-TV's ankommen. Die Teilnehmerin nahm in der Show kein Blatt vor den Mund und stach damit definitiv hervor. So war Alessia Herrens „Big Brother“-Zeit.

Als Alessia Herren (19) bei „Big Brother“ teilnahm, sorgte sie oft für lautstarke Auseinandersetzungen. Die 19-Jährige rückte damals als Teilnehmerin in dem TV-Format nach, nachdem Jenny Frankhauser (28) und Senay Gueler freiwillig ausgestiegen waren.  

Alessia traf in der Show auf ihre ehemalige Bekannte Emmy Russ (21). Die beiden Frauen kannten sich bereits aus der Kabel-1-Sendung „Ab ins Kloster“ und gerieten dort häufig aneinander. Der Streit setzte sich auch bei „Promi Big Brother“ fort.  

Alessia Herrens „Big Brother“-Teilnahme war voller hitziger Diskussionen

Während Alessia Herrens „Big Brother“-Teilnahme kam es häufig zu Auseinandersetzungen mit dem Luxusgirl Emmy Russ. Nicht selten fielen dabei harsche Worte und laute Aussprüche, die sowohl die übrigen Teilnehmer wie auch das Publikum erschreckten.  

Auch mit ihrer Konkurrentin Simone Ballack flogen die Fetzen und Alessia war mit dieser in zahlreiche Streitgespräche verwickelt. Ihr Kontrahent Ikke Hüftgold (44) fand für die junge Erwachsene nach der Sendung keine guten Worte:  

„Alessia ist unfassbar respektlos und unerzogen. Da ist in meinen Augen 18 Jahre alles falsch gemacht worden, was man falsch machen kann“, so der Sänger.  

Alessia zeigte sich aber auch von ihrer sensiblen Seite und musste nicht selten die ein oder andere Träne verdrücken, da sie sich die Zeit im Container etwas anders und leichter vorgestellt hatte.  

Alessia Herren bei „Big Brother“ schnell aus der Sendung gewählt

Alessia Herrens Zeit bei „Big Brother“ war nach nur drei Tagen wieder vorbei und die Zuschauer wählten sie aus der Show. Die Teilnehmerin gelobte nach der Ausstrahlung Besserung und dass sie sich die Kritik zu Herzen nehmen werde.  

Als Kandidatin von „Kampf der Realitystars“ 2021 wird sich zeigen, ob sie sich an ihren Vorsatz gehalten hat. Aktuell muss die 19-Jährige einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Ihr Vater Willi Herren ist im Alter von nur 45 Jahren verstorben.  

Willi Herrn ist durch die „Lindenstraße“ bekannt geworden und war seither ein gern gesehener Gast in verschiedenen Fernsehshows. Alessia trauert um ihren Papa und veröffentlichte nach seinem Tod rührende Zeilen auf Instagram.  

Zur Startseite