• Home
  • Stars
  • „Alarmstufe rot“: Beatrice Egli zeigt sich mit bitterernster Miene

„Alarmstufe rot“: Beatrice Egli zeigt sich mit bitterernster Miene

Beatrice Egli setzt sich für die Veranstaltungsbranche ein
11. September 2020 - 12:01 Uhr / Tina Männling

Schlagerstar Beatrice Egli hat ein wichtiges Anliegen. Auf Instagram postet die Sängerin ein Video einer Demonstration und ruft ihre Fans auch dazu auf, sie in dieser Sache zu unterstützen. 

So kennen wir Beatrice Egli gar nicht: Die Schlagersängerin zeigt sich in ihrer Instagram-Story mit bitterernster Miene und spricht zu ihren Fans. Zuvor teilte sie ein Video von Herbert Grönemeyer (64), der auf einer „Alarmstufe Rot“-Kundgebung der Veranstaltungsbranche sprach.  

Beatrice Egli will der Unterhaltungsbranche helfen

Dort forderten der Künstler und tausende Mitdemonstranten mehr Unterstützung für ihre Arbeitsplätze in der Unterhaltungsbranche, die besonders durch die Corona-Krise betroffen waren und noch immer sind. Beatrice Egli will das Vorhaben unterstützen.  

Sie bittet ihre Fans, den Clip ebenfalls zu teilen, denn sie sagt: „Ich finde, Herbert Grönemeyer hat so eine krasse Rede gehalten und es so auf den Punkt gebracht.“ Was Beatrice Egli noch dazu erklärt, seht ihr im Video

Erst kürzlich kündigte die Künstlerin selbst eine Konzertreise an, erntete dafür von Followern jedoch Kritik. Im Interview mit „Promipool“ erklärte sie dazu„Klar hört man da hin und sieht sich die Kommentare an, aber gleichzeitig wollen wir alle nur die Branche am Leben erhalten.“ 

Beatrice Egli setzt sich für die Veranstaltungsbranche ein