• Home
  • Stars
  • Adele soll auf neuem Album nicht über Ex-Mann singen dürfen

Adele soll auf neuem Album nicht über Ex-Mann singen dürfen

Adele
1. Februar 2021 - 14:24 Uhr / Andreas Biller

Wenn eine ihre Gefühle über Songs ausdrückt, dann ist es Adele. Fans haben sich sicher darauf eingestellt, dass auch ihre Scheidung auf ihrem neuen Album verarbeitet wird. Daraus wird jetzt nichts.

Sängerin Adele, die gerne mit dramatischen Liebesballaden überzeugt, soll einen Maulkorb angelegt bekommen haben. Die Britin ist dafür bekannt, die ein oder andere Liebesgeschichte in ihren Songs zu verarbeiten.

Adele darf nicht über ihren Ex singen

Doch bei ihrem neuen Album wird das nicht der Fall sein, zumindest wird es darin nicht um ihren Ex-Mann Simon Konecki gehen. Das berichten diverse britische Medien. 

Adele und Simon trennten sich im Jahr 2019, die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, Angelo. Warum sie nicht über die Trennung singen dürfen soll, erfahrt ihr im Video.

Wie „The Sun“ schreibt, würde diese Klausel Adele nicht wirklich interessieren, da sie ihren Stil etwas verändert haben soll.

Wann ein neues Album von Adele, die sich in den letzten Monaten optisch total verändert hat, erwartet werden kann, ist noch offen. Die Fans sitzen aber wahrscheinlich schon auf heißen Kohlen, schließlich kam das letzte Adele-Album „25“ im Jahr 2015 auf den Markt.