• Home
  • Stars
  • Aaron Carter: „Ich dachte, dass ich mit 30 tot bin“
14. Dezember 2017 - 21:29 Uhr / Selina Jüngling
Schockierendes Geständnis

Aaron Carter: „Ich dachte, dass ich mit 30 tot bin“

Aaron Carter wettert gegen seinen Bruder Nick

Das Leben als Kinderstar ist alles andere als einfach. Das zeigt nun auch Aaron Carter mit einem schockierenden Geständnis. Offenbar glaubte er früher nicht, dass er seinen 30. Geburtstag jemals erleben würde. Glücklicherweise lag er da falsch.

Aaron Carter war erst neun Jahre alt, als er sein erstes Album veröffentlichte. Was folgte, war unglaublicher Erfolg: Der Bruder von Nick Carter wurde zum Teenie-Idol. Aber wie so viele Kinderstars, rutschte auch er in die Drogensucht ab. Anscheinend sogar so krass, dass Aaron Carter selbst glaubte, mit 30 schon tot zu sein. Kurz nach seinem 30. Geburtstag verriet er das in einem Interview der „US Weekly“.