• Home
  • Stars
  • 5 Fragen an „Rote Rosen“-Varol Sahin

5 Fragen an „Rote Rosen“-Varol Sahin

Varol Sahin verlässt „Rote Rosen“
17. April 2020 - 17:28 Uhr / Antonia Erdtmann

Varol Sahin war bei „Rote Rosen“ als „Cem Ergün“ zu sehen. Im „Promipool“-Interview hat der Schauspieler fünf Fragen beantwortet und einige interessante Details verraten.

Für viele „Rote Rosen“-Zuschauer war es ein Schock: Nach nur wenigen Monaten verließ Varol Sahin (35), alias „Cem“, die beliebte ARD-Serie. Der „Cem“-Darsteller verkündete seinen Ausstieg auf dem „Rote Rosen“ Instagram-Account im Februar 2020. 

Im Interview mit „Promipool“ hat Varol Sahin verraten, was er nach „Rote Rosen“ vorhat. Varols Antworten auf diese und noch mehr Fragen findet ihr im Video

„Rote Rosen“: Varol Sahin hat die Serie verlassen

Seine Rolle des Bäckers „Cem Ergün“ spielte Varol Sahin seit Juli 2019 in der ARD-Telenovela. Davor war der Berliner in anderen Fernsehserien zu sehen, unter anderem bei GZSZ und „Alles oder nichts“.  

Nach seinem Ausstieg bei „Rote Rosen“ bedankte sich Varol Sahin bei seinen Fans. Auf Instagram meldete sich der Berliner mit süßen Worten: „Ihr Lieben, [...] gestern lief die letzte Folge mit mir als ,Cem' bei den ,Roten Rosen', die Geschichte ist damit auserzählt, das heißt, ich bin raus. Es ist Wahnsinn, wie viele Nachrichten mich erreicht haben. Vielen Dank für eure Treue und eure lieben Worte. [...] Ihr seid die Besten.“