• Home
  • Stars
  • 5 Fragen an Ex-„Bachelor“-Andrej Mangold

5 Fragen an Ex-„Bachelor“-Andrej Mangold

Andrej Mangold spricht über den „Bachelor“ 2020
20. März 2020 - 18:01 Uhr / Nadine Miller

Andrej Mangold fand in der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“ seine Liebe. Mit Jennifer Langer ist er seither super glücklich. Wir haben nachgefragt, wie das Geheimnis seiner Beziehung ist und wie er zum letzten Rosenkavalier Sebastian Preuss steht.

Andrej Mangold (33) war der „Bachelor“ 2019. In der RTL-Sendung fand der Ex-Profi-Basketballspieler sein Liebesglück mit Jenny Lange (26). Die beiden sind heute immer noch ein absolutes Traumpaar.

Wie es wohl für Andrej Mangold war, den letzten „Bachelor“ im Fernsehen zu sehen? Und für welche Dame hätte er sich an Sebastian Preuss' (30) Stelle entschieden? Ihr habt gefragt, „Pomipool“ hat die Antworten...

1. Wie ist dein Verhältnis zum aktuellen „Bachelor“ Sebastian Preuss?

Sebastian Preuss kenne ich nicht persönlich, habe ihn noch nie kennengelernt. Ich habe ihn allerdings vor der Staffel angeschrieben und ihm gratuliert zu der Rolle als „Bachelor“, ihm die Daumen gedrückt und ihm gesagt: 'Pass auf, wenn du Fragen hast, Tipps brauchst, wie auch immer - dann kannst du dich jederzeit bei mir melden.

Da ich ja auch wirklich aus erster Hand weiß, was da passiert und was auf dich zukommt, was da so alles abgeht - deshalb scheue nicht, mich zu kontaktieren.'

Sebastian Preuss bei einem Event in München

(...) Während der ganzen Staffel hatten wir gar keinen Kontakt, habe aber natürlich auf Social Media immer wieder mal hin- und hergeschaut, wie es da bei dem anderen so ausschaut. Allerdings ist das Letzte, was ich mitbekommen habe, dass er mich und die Jennifer blockiert hat. Aber warum das so ist - ich weiß es nicht.

Man muss natürlich auch sagen, dass sehr viel negative Kritik von außen auf ihn eingeprasselt ist und das ist extrem schwierig für jemanden, das wegzustecken. Das kann ich vollkommen nachvollziehen.

Von daher wünsche ich mir, dass sich die Lage beruhigt hat (...).  Und wenn wir uns dann mal persönlich kennenlernen, dann glaube ich nicht, dass wir ein schwieriges Verhältnis haben werden. Wie gesagt, ich kenne ihn nicht persönlich, wünsche ihm aber alles Gute auf seinem weiteren Weg.

2. Ab wann wusstest du beim „Bachelor“, dass Jenny gewinnen wird?

Ich muss ganz klar sagen, dass ich für die Jennifer wirklich seit dem Moment des ersten Kusses starke Gefühle empfunden habe und mir auch vor Ort die Frage gestellt habe: 'Ist es jetzt noch richtig, hier andere Frauen weiter zu daten? Ich würde mich gerne komplett auf die Jennifer konzentrieren und sie zu jedem Date einladen' - allerdings funktionierte das natürlich nicht.

Jennifer Lange und Andrej Mangold

Dementsprechend habe ich versucht, das Ganze neutral zu halten und mir nicht zu sehr die Scheuklappen aufzusetzen. Aber man muss ganz klar sagen, spätestens nach den Dreamdates, wo wir dann auch wirklich eine Nacht ohne Kameras verbracht haben, viel reden und Dinge für die Zukunft klären konnten - spätestens ab da war mir bewusst, dass Jennifer das Rennen bei mir machen wird und ich ihr die letzte Rose geben werde.

Welches Geheimnis Andrej Mangold für eine perfekte Beziehung hat, wie er das „Bachelor“-Finale 2020 fand und welcher Finalistin er die letzte Rose gegeben hätte, erfahrt ihr im Video.