Taylor Lautner und Co.

4 Promis, die nach einem krassen Filmflop verschwunden sind

Taylor Lautner

Nicht für jeden Schauspieler in Hollywood läuft die Karriere immer wie geplant. Manche Stars sind nach krassen Filmflops sogar eine Zeit lang ganz von der Bildfläche verschwunden.

  • Hollywood-Schauspieler haben nicht mit jedem ihrer Filme Erfolg
  • Einige mussten in ihrer Karriere echte Flops einstecken
  • Diese Stars sind danach von der Bildfläche verschwunden

Nicht selten kommt es vor, dass ein Film nicht gut beim Publikum und Kritikern ankommt. Viele Stars können eine solche Pleite verkraften, es gibt sogar einige erfolgreiche Schauspieler, die konsequent schlechte Filme machen. Doch für Newcomer im Business bedeutet so ein Flop oft das Aus. Hier erfahrt ihr, wer nach einem misslungenen Filmstart jahrelang nicht mehr auf der Leinwand zu sehen war.

Diese Stars sind nach Filmflops verschwunden

Taylor Lautner feierte mit dem „Twilight“-Franchise große Erfolge. Der Film „Atemlos“, in dem er die Hauptrolle übernahm, floppte jedoch im Jahr 2011 und fuhr jede Menge schlechte Kritiken ein. Zwar folgten nach dem Streifen noch „Breaking Dawn“ Teil 1 und 2, wo Taylor immer noch seine größte Rolle des „Jacob Black“ spielte, jedoch konnte er danach kaum noch Engagements ergattern, geschweige denn Hauptrollen.

Pinterest
Madonna im Jahr 2003 in Paris

Madonna ist zwar als Sängerin richtig erfolgreich, doch als Schauspielerin konnte sie nicht so recht Fuß fassen. Schuld war der Film „Stürmische Liebe - Swept away“, in dem sie die Hauptrolle übernahm.

Der Film, der mit einem Budget von zehn Millionen Dollar gedreht wurde, konnte nur einen Bruchteil davon einnehmen. Gerade einmal etwa 600.000 Dollar kamen an den Kinokassen zusammen. Nach einer solchen Pleite ist es verständlich, dass Madonna sich vom Filmgeschäft verabschiedet hat.

Weitere Stars, die sich nach Flops aus dem Filmgeschäft zurückzogen, seht ihr im Video.

Auch interessant: