• Home
  • Stars
  • 1Live-Krone: Luke Mockridge stichelt gegen Michael Wendler

1Live-Krone: Luke Mockridge stichelt gegen Michael Wendler

Luke Mockridge gewinnt gleich zwei Comedy-Preise: Erfolgreichster Live-Act und Bester Komiker
7. Dezember 2019 - 12:44 Uhr / Hannah Kölnberger

Luke Mockridge führte am Donnerstagabend durch die 1Live-Krone-Verleihung. Dieser sorgte auf der Bühne für einige Lacher beim Publikum, aber auch mit provokanten Sprüchen. So konnte sich der Entertainer unter anderem einen Seitenhieb gegenüber Michael Wendler nicht verkneifen.

Am 05. Dezember wurden wieder die besten Musiker und Entertainer Deutschlands mit der 1Live-Krone geehrt. Die beiden Rapper Sido (39) und Juju (27) gewannen dabei in der Kategorie Bester Künstler und Beste Künstlerin. Durch den Abend moderieren durfte dieses Jahr Luke Mockridge (30).

Luke Mockridge, der Wendler und Lena Meyer-Landrut

Wie so oft meisterte der Comedian seine Bühnenperformance in der Bochumer Jahrhunderthalle. Während Luke Mockridge durch die Show führte, konnte er sich aber den ein oder anderen fiesen Spruch nicht verkneifen. Er stichelte etwa gegen Schlagerstar Michael Wendler (47): „Lena Meyer-Landrut war bei der ersten 1Live-Krone zehn Jahre alt. Der Wendler würde sagen: Milf.

Michael Wendler und Laura Müller 

Damit spielte der Entertainer auf die Beziehung des TV-Auswanderers zu seiner deutlich jüngeren Freundin Laura Müller (19) an. Der Witz sorgte im Publikum für Lacher, kam jedoch nicht bei jedem gut an.

Für den Musiker und seine Partnerin sind solche Anfeindungen allerdings nicht ungewöhnlich. Erst kürzlich gab Laura Müller gegenüber RTL zu: „Die Fans hassen mich.“

Luke Mockridge: Live-Performance ohne böse Überraschung

Aber auch über sich selbst konnte Luke Mockridge herzhaft lachen. Er bewunderte die Veranstalter der 1Live-Krone für ihren Mut, ihn als Moderator zu engagieren. Schließlich sind die Live-Performances des Comedians immer für eine Überraschung gut. Der WDR habe ihm vor Show-Beginn gesagt: „Luke, 90 Minuten, keine Bananen, der Rest ist egal.“

Neben dem „ZDF Fernsehgarten“-Eklat hat Luke Mockridge das ZDF bereits mehrmals veräppelt. Bei der 1Live-Krone hielt sich der Frauenschwarm aber an die Vorschriften und sorgte für keine bösen Überraschungen.