• Prinz William trauert um Bekannten
  • Ranger Anton Mzimba wurde ermordet
  • Die Täter könnten Wilderer sein

Prinz William (40) trauert öffentlich um einen ermordeten Bekannten – dem afrikanischen Ranger Anton Mzimba. Die beiden standen bis zuletzt in Kontakt, als den Prinzen die tragische Nachricht erreichte.

Prinz William twittert über Mzimbas Ermordung

Prinz William twitterte über Mzimbas Ermordung: 

Ich bin zutiefst erschüttert von der Ermordung von Anton Mzimba, mit dem ich erst im November sprach, zu hören. Engagierte und mutige Ranger wie Anton sind von zentraler Bedeutung für die Erhaltung von Afrikas fantastischer Tierwelt. Die Verantwortlichen müssen schnellstens vor Gericht gestellt werden. Meine Gedanken sind bei seiner Familie“, so William weiter.

Auch interessant:

Anton war leitender Ranger des Naturreservats Timbavati im südafrikanischen Mpumalanga und in der Abteilung gegen Wilderei aktiv.  Aus diesem Grund soll Prinz Williams Bekannter schon vor seinem Tod von Wilderern bedroht worden sein.

Mzimba wurde vor seinem Haus erschossen, wie der offizielle Twitter-Account der Tierschutzorganisation „Helping Rhinos“ bekannt gab.